dBackup Plugin for DreamOS

  • Merlin Image


    Das problem ist auch erst seid beim Flashen das Tv wieter läuft

  • Seltsam, weil mein Image ist voller und da geht das mit reboot immer:

    Code
    1. root@dm920:~# df -h
    2. Filesystem Size Used Available Use% Mounted on
    3. /dev/root 1.9G 568.0M 1.2G 31% /

    aber gut dann mache ich das halt auswählbar ... aber frühestens Morgen ...

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • ...schon mehrmals Sofa Flash gemacht.

  • Es ist auch nicht die absolute Größe sondern was beim Komprimieren zu tun ist. Aber wie sschon gesagt, ich baue halt die Einstellung ein das man das e2 stoppen kann beim Flashen wie früher und dann dürft Ihr das halt testen ob es damit wieder geht. Die Leute die kein Problem haben müssen es ja nicht umstellen ...

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • 'mit E2 stopen' flashen Funktioniert nicht :(

    debackup tut nur so als ob .. aber es wird das alte Image wieder gestartet .. und das ist dann scheinbar auch noch kaput.

    Dateien

    • dbackup.log

      (1,68 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von arki ()

  • Kein (e2) Log = keine Hilfe


    Ich habe das nicht wirklich getestet nachdem ich es erst so spät am Abend eingebaut habe - 1x Flashen mit und ohne e2 stoppen, hat aber beides bei mir funktioniert :P

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • log ist doch da :/


    und ich weis nicht wie ihr testen. Nur mal schnell ein Backup machen und das dan gleich wieder flashen ,.. zeigt nicht die Probleme.


    Ich wechsle iM. immer vom Merlin auf unstableDMM oder anderst rum.

    Da treten die genannten Probleme auf.


    zuletzt hab ich versucht eine Sicherung vom Merlin aus dem unstableDMM zu flashen ,,, gestartet ist aber wieder das unstable - nicht das Merlin.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von arki ()

  • wenn da ERASING zuende gelaufen ist kann schwerlich das alte gestartet sein weil da wird das alte Image entfernt. Wenn das passiert muss es vorher gedumped oder gestorben sein.


    Aber ich spiele mich am Abend mal damit ...


    Wenn du das stop enigma2 abdrehst wird einfach im dbackup.sh das kill nicht als dritte operation and das swaproot binary übergeben und dann sollte das STOPPING im Log nicht auftauchen. Nur falls du in der Zwischenzeit auch weiter analysieren willst.

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Dann probierst du jetzt mal die anderen Level aus , und berichtest hier wie es augegangen ist.;)


    Oder mal im Thread nachlesen dort findest du auch hilfreiche Beiträge zu deinem Problem.


    gutemine wird dir bestimmt nicht nochmal alles abtippen. ^^

  • Hi zusammen,

    ich habe seit einiger Zeit das dbackup auf einer DM920 & 7080 drauf. Nun fällt mir auf, das die alten Backups nicht mehr gelöscht werden. Ich habe folgende einstellungen: Backup alle 2 Tage und Backup löschen nach 5 Backups.

    Hat sich da was geändert ? Früher ging das mal.


    LG mn2000

  • Ich bin ziemlich sicher das es funktioniert aber Lies Mal die letzten paar Seiten des Threads da würd das mit reboot und der Stop enigma2 Einstellung erklärt.


    Und da gibt es keinen kill Ordner mehr auf / das swaproot binary macht das schon ewig anders, wenn der noch da und in deinem Backups ist gehört der gelöscht.

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • gutemine


    Ich hab hier nur die 2.4r11 erfolgreich getestet.

    Die r14 hat ja bei einigen hier schon Probleme gemacht :/


    "relevante" Änderungen gab es ja nur hier:

    Code
    1. command += "sync; sync; sync; echo 3 > /proc/sys/vm/drop_caches\n"
    Code
    1. # os.system("/sbin/start-stop-daemon -S -b -n dbackup.sh -x %s" % dbackup_script)
    2. cmd="/sbin/start-stop-daemon -S -b -n dbackup.sh -x %s" % dbackup_script
    3. self.container.execute(cmd)


    Will ehrlich gesagt keinen Test mit der r14 machen ;)

    Ist jetzt die Frage, ob es dadurch irgendwo zu Problemen kommen könnte :/

  • Hallo, ich hatte seit dem Update von dBackup auf die r14 gestern große Probleme. Ich wollte MP noch updaten und erhielt einen Fehler, dass kein Speicher frei wäre. Tatsächlich, df -h ergab, dass 100% genutzt wurden. Die Nacht und heute früh habe ich gebraucht um festzustellen, es gibt im Verzeichnis einen Ordner /kill (mir unbekannt). Den Ordner habe ich gelöscht, nachdem ich auch hier etwas davon gelesen habe. Und schon ist nach e2-Neustart alles wieder ok. Speicher ca. 50% frei. Bei Nutzung von dBackup r14 passiert das wieder. Nun bin ich auch erstmal auf die r11 zurück, denn ich habe leider nicht unbegrenzt Zugriff auf die Box, wie jetzt zum Beispiel. So kann ich jetzt auch nicht testen, ob das Flashen eines anderen Backups wieder geht (das ging auch nicht mehr). Ich hoffe, mein Geschreibsel ist etwas deutbar, denn logs oder Ähnliches habe ich leider nicht.

  • Version 2.4-r12 und 2.4-r13 funktioniert auch einwandfrei,


    mit Version 2.4-r14 ein backup machen funkt,

    nur beim flashen Version 2.4-r14 mit dem backup auspacken,

    wird ein kill - Ordner auf / erstellt und nicht gelöscht und das backup ohne

    Änderung, des images

  • Nochmals LEST Ihr eigentlich die Threads bevor Ihr postet ???


    Wenn Ihr nur 'es gibt ein Problme/geht nicht' postet habt Ihr NICHTS gelesen obwohl ich das mehr als AUSFÜHRLICH erklärt habe WAS zu tun ist.


    WENN Ihr wieder wie normal flashen wollt dreht das e2 stoppen AB, wenn Ihr sinvolle Inputs liefern WOLLT dann lest worum ich gebeten habe.


    Alles andere ist NUTZ- und ZWECKLOS und führt NUR dazu das Ihr auf die nächste Version noch eine Woche länger wartet X(


    Ich schreibe NICHT gerne fast eine Seite Erkläuterung - die Ihr dann IGNORIERT.


    Aber egal .... ich habe massig ZEIT.


    Ich kann auch gerne die r14 wieder von der ersten Seite wegnehmen und Ihr könnt weiter jammern dass das Sofaflashen immer wieder mal Probleme macht ohne das sich wer drum kümmert das zu fixen, aber das geht so eben NICHT.

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • könnte es sein, dass der neue "kill"-Parameter da missverstanden wird und als Ziel-Ordner für das Flashen verwendet wird?


    Könnte evtl. mal einer mit der r14 testen, ob das Flashen funktioniert, wenn man vorher im Setup das Stoppen von e2 de-/aktiviert?


    Aber ich glaube, dass hatte arki ja schon mal probiert und gesagt, dass auch das nicht funktioniert.

  • Ich will mir meine Box nicht absichtlich mit der r14 killen. ;)

    Da habe ich schon zu viele negative Erfahrungen mit fehlgeschlagenen Flashvorgängen gehabt (nicht aber immer bei Dreamboxen).


    Aber es klingt doch schon sehr verdächtig, dass nur die r14 nicht funktioniert und einen Ordner "/kill" in Größe des Flash-Images erstellt :/

  • Na gut dann will ICH auch nicht und Ihr müsst erstmal mit dem Problem und der 2-4-r15 leben, bis ich irgend wann mal wieder Lust habe das vielleicht ganz ohne Eure Hilfe zu fixen.


    Und ich entschuldige mich halt das ich um Hilfe beim Testen gebeten habe ;(

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Tut mir Leid, aber das muss man dem User doch nicht abverlangen, dass er sich da absichtlich Probleme antut ;)


    Ich glaube, da passt was noch nicht ganz:

    (da jetzt nur noch 2 Werte übergeben werden, müsste auch das letzte %s wieder raus)

    Code
    1. command += "%s/armhf/swaproot \"%s\" %s\n" % (dbackup_plugindir, tarimage)

    Ob, da evtl. auch das zusätzliche "Leerzeichen" vor dem letzten "%s" ein Problem war?

    Vielleicht hat das gestört, so dass es auch nicht funktionierte, wenn man das Stopp e2 auf False gesetzt hat.

    Dann hätte man das zusätzliche Leerzeichen besser beim stopped = " kill" anhängen müssen und dann mit:

    command += "%s/armhf/swaproot \"%s\"%s\n" % (dbackup_plugindir, tarimage, stopped)

    Das Swaproot kennst ja leider nur du ;)

    Ist der kill-Parameter da evtl. mit " -kill" zu übergeben, damit er das Param und nicht als Folder interpretiert ?


    Alles jetzt einfach mal so in den Raum gestellt.

    Ich will dich hier wirklich nicht ärgern - ich versuche nur zu helfen, auch wenn ich das nicht durch Testen der r14 machen möchte.

  • Hast recht, ich habe die 2-4-r15 gegen eine getauscht wo das gefixed sein sollte.


    Und es muss dir nicht leid tun, wenn ich scheinbar den Leuten zu viel abverlange.


    Also machen wir es halt wieder auf dem üblichen Weg, zig Versionen und Try und Error bis es hoffentlich irgendwann besser funktioniert. Ich hätte mir und Euch das gerne erspart, aber was solls :/


    In der r15 ist halt erstmals alles bis auf den e2 container abgedreht, schaun wir mal ob wenigstens das für Sich alleine 'getestet' wird :P


    Fortschritt sieht aber anders aus ...

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Ach geh ;) was ich schreibe liest ja scheinbar keiner mehr =O


    Jetzt muss ich ein paar Tage warten ob es Probleme mit der r15 gibt, und dann das runtererfahren vom e2 ohne Einstellung fix in eine r16 rein machen und dann wieder ein paar Tage warten ... und eine r17 ... hätten wir uns alles leichter machen können, aber was solls :P

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • So, die r15 hat bei mir mit folgendem Ablauf auf einer 920 ohne Probleme funktioniert :thumbup:


    - dbackup 2.4-r15 installiert

    - GUI-Neustart

    - Backup meines aktuellen DMM-Image (tar.gz mit Compr. 2, Ausschließen von epg.db und media.db)

    - Box-Neustart (sicherheitshalber wegen evtl. Speichermangel beim Flashen)

    - Flashen eines "nackten" aktuellen Merlin-Images

    - nach Neustart im Merlin dann das dbackup 2.4-r15 installiert

    - sicherheitshalber wieder ein Box-Neustart (wegen evtl. Speichermangel beim Flashen)

    - Flashen meines vorher gesicherten DMM-Backup-Images

    - nach dem Neustart war alles wieder wie vor dem Test ;)


    So ist mein DMM-Image belegt (über Telnet mit "df -h")

    Filesystem Size  Used  Avail  Use%  Mounted on

    /dev/root  961M  523M  373M   59%   /

    Gruß Dreamy (aka Sven H)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Dreamy ()

  • bei bleibt der kill ordner bleibt, auch reboot und der Stop enigma2 Einstellung

    und das flashen des backup, ist ohne Änderung von 2.4-r14,

    @ gutemine liest mein zitat vom Montag, 20:39

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Wenn Ihr nur 'es gibt ein Problme/geht nicht' postet habt Ihr NICHTS gelesen obwohl ich das mehr als AUSFÜHRLICH erklärt habe WAS zu tun ist.


    WENN Ihr wieder wie normal flashen wollt dreht das e2 stoppen AB, wenn Ihr sinvolle Inputs liefern WOLLT dann lest worum ich gebeten habe.


    Alles andere ist NUTZ- und ZWECKLOS und führt NUR dazu das Ihr auf die nächste Version noch eine Woche länger wartet


    Ich schreibe NICHT gerne fast eine Seite Erkläuterung - die Ihr dann IGNORIERT.

    gutemine

    du willst mein zitat nicht mal richtig lesen vom Montag, 20:39,

    aber zu schreiben dein zitat von oben:

    @

    WENN Ihr wieder wie normal flashen wollt dreht das e2 stoppen AB, wenn Ihr sinvolle Inputs liefern WOLLT dann lest worum ich gebeten habe.

    @

    deine Antwort ist eine FRECHHEIT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • jocky

    Ich glaube nicht, dass gutemine in böser Absicht geantwortet hat.

    Das Problem ist hier nicht ganz so einfach, wie auch die evtl. beteiligte Setup-Option.


    Wenn ich ehrlich bin, habe ich deinen Post zum kill-Ordner auch nicht ganz verstanden.

    Das war wohl etwas unverständlich formuliert.

    Zitat:

    "bei bleibt der kill ordner bleibt, auch reboot und der Stop enigma2 Einstellung

    und das flashen des backup, ist ohne Änderung von 2.4-r14,"


    Da ist nicht ganz klar, ob du die Stopp-Option aktiviert oder deaktiviert hattest.


    Daher denke ich einfach, dass es hier einige Missverständnisse gab.

    Möglicherweise auch, weil nicht alle Antworten komplett gelesen/verstanden wurden.


    Also Schwamm drüber, die r15 in allen Varianten testen und berichten :thumbup:8o