dBackup Plugin for DreamOS

  • Das ist nur begrenzt sinnvoll, weil da so wenig geändert wurde das ich einfach nur warte ob dadurch neue Probleme auftreten. Wenn ja nur her damit. Die alten wird es aber sicher nicht fixen....

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Naja, jetzt ist zumindest klar, dass der Container nicht das Problem zu sein scheint ;)


    Ich glaube ja immer noch, dass das swaproot den "kill"-Param falsch interpretiert hat und diesen dann als Ziel für das Flashen verwendet hat ;)


    Du hattest irgendwo geschrieben, dass der 3. Parameter für das Stoppen von e2 ist.

    Das "kill" war doch aber der 2. Parameter - der 1. war das Backupimage.


    Ist der 2. Parameter dann für den Zielpfad?

    Müsste man dann da "" oder "/" übergeben und danach als nächsten Parameter erst "kill" ?

  • Du hast AUCH meine Erklärung nicht gelesen. Das kill als option war wie der Name schon sagt dazu da um rauszufinden ob das swaproot binary STIRBT wenn es sich selbst das e2 stoppt. Was glaubst du was dann passiert - das Image ist kaputt und du darfst mit dem Recovery Bios flashen und das log würde auch nicht fertig. Hättet Ihr es lieber so getestet ?


    Weil genau das muss ich jetzt in eine der nächsten Versionen machen weil Ihr lieber die Nerven wegwerft statt die nötigen logs zu liefern.


    Mehr als darum bitten es zu TESTEN und klar zu sagen das wenn Ihr nur einfach flashen wollt Ihr es abdrehen sollt kann ich doch nicht tun.


    Der Kill Folder sollte wie ich schon sagte am Ende eben NICHT da sein weil in der letzten Sekunde vor dem reboot von dort in die root gemoved würde WENN alles gut geht. Nur so kann ich sehen ob das binary bis zum schluss gelaufen ist oder eben vorher gestorben ist was halt nicht passieren darf.


    Aber ich will mich nicht nochmals aufregen, jetzt machen wir es halt ohne Eure Inputs, womit sich das Risiko nur unnötig erhöht hat (weil es dann eben NICHT die Möglichkeit geben wird den Testmodus abzudrehen) und es noch mehr Aufschrei geben wird falls es dann einfach gar nicht funktioniert :S


    Ich werde mich bemühen dass es nicht so kommt, aber lieber wäre es mir anders gewesen ...


    Und um deine Frage zu beantworten, ja man kann als zusätzlichen 2 Parameter nach dem image einen Ordner angeben wohin einfach extrahiert wird.


    Dabei geht jeder Folder Name, auch /media/hdd/flashmichdorthin, ausser eben kill das hat eben eine spezielle Bedeutung das der Ordner dann eben im root filesystem ist und eben NICHT bestehen bleiben soll sondern im letzten Moment zur neuen root werden sollte.


    Das swaproot hat früher immer so funktioniert und das sofaflashen im GP4 funktioniert immer noch so weil ich Ihnen den entsprechenden C code gegeben habe - sprich auspacken in ein neues subdirectory und dann dieses zu neuen root machen und diev alte root löschen. DAS funktioniert zwar äußerst stabi NUR hat das immer bedeutet das währende dem Flashen du den Imageplatz 2x gebraucht hast, was auf der 520 schon sehr eng wurde mit den aktuellen Images.


    Weswegen ich den entsprechenden code schon lange stillgelegt hatte und eben nur jetzt für diesen Testfall bei dem speziellen kill ordnernamen wieder aktiviert - nur klappt das eben scheinbar nicht weil vor dem Move das binary stirbt oder der Platz ausgeht oder ..., aber dazu fehlen mir eben die Logs um rauszufinden warum ... weil ich bräuchte eben wenigstens die 520 gelogged weil das sind meistens die Sorgenkinder die halt auch funktionieren sollten.


    Aber lassen wir das ... der r14 kit ist jetzt weg und ich mache es halt blind und ohne Eure Inputs - hoffentlich geht es dann gut aus.

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Gelesen hatte ich deine damalige(n) Erklärung(en) schon, aber wohl nicht verstanden ;)

    Der jetzige Text war für mich jetzt etwas verständlicher.


    Vielleicht hilft beim nächsten Mal eine kleine "Anleitung", was wir machen sollen und was du dann brauchst ;)


    Du bist mit deinem Spezialwissen manchen hier gewaltig überlegen, so dass man dir gedanklich nicht immer ganz folgen kann.

    (bitte nicht falsch verstehen)



  • Schau die Anweisung war eigentlich ganz simpel - flashen wenn die Option an ist und davon logfile liefern

    Und Wenn man das nicht will odeer kann muss man es nicht aufdrehen - und ja das hat halt keiner ernst genommen oder nichtmal gelesen weil der kit an anderen Stellen ohne Anweisungen hochgeladen wurde - und die Leute kommen dann sauer trotzdem hier vorbei ....


    Das logfile ist nur wenn rebootet wird etwas tricky, das habe ich aber auch schon im Thread mehrmals erklärt das man dann nur sofort wenn das flash script losläuift ein tail -f /tmp/dbackup.log machen soll (anfangs wird tar tar.xz oder tar.gz unkomprimiert bevor überhaupt das swaproot binary starte womit eigentlich genug Zeit sein sollte den befehl abzustene) und dann den output mit cut und paste von dort holen.


    Aber lassen wir das, selbst wenn ich noch 5x schreibe was zu tun ist sind 1-2 Leute einfach zu wenig um alle 6 Boxen durchzutesten mit unterschiedlich großen Images, etc... da kann ich es gleich nur auf 1-2 Boxen machen und IHR tragt dann halt das Risiko wenn es nicht überall geht :P


    Ich muss halt auch einsehen wenn etwas nicht so funktioniert wie ich es gerne hätte und mich dann entscheiden was halt jetzt schon passiert ist womit es auch wenig bringt noch zu erklären oder zu versuchen zu verstene, etc.


    Ist nicht böse gemeint aber ich bin da auch schon sehr pragmatisch in der Zwischenzeit weil ich kann eh nichts dagegen tun ausser manchmal halt sachen einfach einzubauen ohne allzuviel warnungen, weil sonst wird als erstes überall gepostet das man die Version nur ja nicht verwenden soll und ich sitze dann ewig rum und warte auf Inputs.


    Ich habe schon kits mit ganz einfachen fragen gepostet und nach > 100 downloads bin ich immer noch ohne Antwort dagestanden ... dann wird man halt auch etwas brutaler als es vielleicht nötig wäre.


    Ich kann mich auch gerne dafür entschuldigen, nur löst es das zugrunden liegende Problem leider nicht.


    Aber wie heisst es so schön ... wo gehobelt wird. ...

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Ja, aber mit dem log fängt es doch schon an ;)

    Ich bin ja nun nicht gerade ein Unwissender, aber selbst ich würde mich damit schon etwas schwer tun.

    War vorhin schon so mein Gedanke, wie ich ein log liefern soll, wenn die Box doch nach dem Flashen rebootet :/:P


    Da wäre es wohl besser, wenn du da im Code irgendwas bastelst, dass da automatisch ein logfile erzeugt wird, was man dir dann unkompliziert bereitstellen kann.


    Wenn du schon von "tricky" sprichst, was sollen denn die anderen da machen 8)

  • Man kann doch aber nicht von jedem "Otto-Normal-Tester" verlangen, dass er da erst einen DreamBox-Fachlehrgang belegt, um dir eine sinnvolle Rückmeldung zu geben ;)

    Damit wirst du zukünftig noch weniger Feedback bekommen.


    Eine clevere Lösung im Code deinerseits wäre da wohl effektiver ;)

    Dann gäbe es bestimmt auch mehr Feedback.


    Schreib doch zukünftig alles in ein Log, was du so wissen willst.

    Dann sagst du uns nur, wo das Log nach der Aktion zu finden ist und fertig ist das Feedback.

    Und das sollte dann auch der Normaluser schaffen. ;)


    Mit der Variante wären wir jetzt bestimmt auch schon viel weiter.

  • Euch ist nicht klar das wenn man das gesamte rootfilesysten neu schreibst du besser von dem binary das dann ohne libs und komplett im Memory laufen muss keine files aufmachst um irgendwas zu schreiben ausser das ganze (!) filesystem was ja seine Aufgabe ist. Und nein Harddisk oder /data ist dabei keine gutee Idee weil du den ganzen filesystemcache aushebeln musst ,damit das bei laufenden Betrieb überhaupt geht ,ohne nachher ein korruptes Filesystem zu haben.

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Wie kann man dir denn nun noch helfen?


    Hab jetzt mal mit dem "tail" rumgespielt und hab dadurch jetzt verstanden, was du da haben wolltest.


    Ich hab ja die r14 noch hier ;)


    Also soll ich einfach mal mit der r14 jeweils einen Flashvorgang machen?

    (1x mit e2-Stopp = ja und 1x mit e2-Stopp = nein)

    Und dir dann jeweils die Ausgabe von dem "tail -f /tmp/dbackup.log" hier posten?


    Wenn ich es richtig verstanden habe, kann ja maximal der "/kill"-Ordner übrigbleiben, den ich dann einfach nur löschen muss.

    e2-Stopp = nein müsste ja rein theoretisch das Gleiche wie jetzt bei der r15 sein, sofern das schon angesprochene zusätzliche Leerzeichen des swaproot-command in der r14 da keine Probleme macht.

  • Jetzt fängst du an meine Posts abzutippen bzw was ich gelöscht habe da es eh keiner gelesen und/oder verstanden hat;)


    Lass es einfach erstmal gut sein, nâchstes Wochenende mache ich das fix ins binary das immer E2 gestopped wird (so wie früher) und wenn das auch kein Aufschreien produziert, dann erst mache ich die Einstellung es auswählbar zu haben wieder rein.


    Kostet uns halt 2 Wochen statt 2 Tage, aber was soll's....ich habe Zeit... und das ist mir meine Ruhe wert.


    Gibt eh genug Anderes zu tun ....

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Naja, abgetippt hab ich es nicht - ist ja schon gelöscht. 8o

    Hab es nur zusammengefasst, da ich es vermutlich erst jetzt verstanden habe, was du ursprünglich wolltest.


    Ok, wenn du da jetzt doch nichts mehr braucht, ist das auch ok.


    Die r15 läuft ja bei mir ;)

    Sogar mit laufendem TV, weshalb ich einen generellen e2-Stopp nicht so gut finden würde.

    Wieder so eine Setup-Option wäre dann schon besser.

    Gruß Dreamy (aka Sven H)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Dreamy ()

  • So hat ja die Reise begonnen das dies alles nicht schlecht wäre, bis die Leute realisiert haben das es kein All-Inklusive Trip ist ;)


    Ist fast schon wie bei diesen 0 EUR Kaffee Fahrten, wo dann plötzlich Rheumadecken 'günstig & exklusiv' um 999,- zu erwerben sind ;)

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Gerne aber ich bin ziemlich sicher das diese eben auch noch Probleme machen werden, NUR jetzt ist kill hardcoded und fährt beim Flashen bis zum Ende durch.... oder auch nicht.


    So werden wir SEHR schnell wissen ob es Probleme gibt =O


    Und nein ich hatte keine Lust das elendlang selber zu testen ...

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Also, Sichern und Flashen hat funktioniert ;)


    Ab dem Moment, wo der kleine Fortschrittsbalken beim Flashen im TV kommt, war das TV-Bild weg und der Rest lief dann ohne TV-Bild durch.

    Das liegt vermutlich am hardcoded kill.

    Hab mal ein tail laufen lassen, was dir aber bestimmt ohne Fehler nichts bringen wird ;)


    Nach dem Neustart (Merlin), wollte ich dann wie immer das dbackup installieren, was aber nicht ging, weil er fehlende Pakete tar, xz … anmeckerte.

    Manuelles Installieren der Pakete ging auch nicht :/

    Hab dann erstmal einen Neustart gemacht und dann gesehen, dass dbackup doch installiert wurde.

    Dort dann das Flashen angeschoben und das war es dann - nichts ging mehr - der kleine Fortschrittsbalken kam sofort blieb aber am Anfang stehen - dauerhaft.


    Hab letztens doch nichts anderes gemacht :/

    Vielleicht hatte die Box zum Zeitpunkt der dbackup-Installation auch nur kein Internet, um die nötigen Pakete nachzuinstallieren.


    Jedenfalls habe ich die Box über den Rescue-Modus wieder zum Leben erwecken können ;)


    Hatte dbackup da nicht mal eine Prüfung drin, ob die nötigen Pakete installiert sind ?

    Also dass man ohne diese Pakete ein Flashen gar nicht erst starten kann.

  • steht doch auf der ersten seite.


    Code
    1. apt-get update
    2. apt-get -f -y install


    das sollte die Abhängigkeiten installieren ... ohne wirst du nicht weit kommen.


    Und nein der check war nur drinnen solange die Pakete auf recommend waren, jetzt sind sie mandatory womit das nicht nötig sein sollte.


    Das eigentliche Problem ist das ich jetzt nicht wirklich mehr weis also vorher, weil auf der 920 hatte ich es eh ausprobiert 8|


    Und ich war eh nett, wenn du das kill in der plugin.py rauseditierst kann das swaproot auch ohne den kill parameter laufen, aber nicht weitersagen, das ist nicht umsonst hardcoded damit die Tests mehr oder weniger erzwungen werden - gerne mache ich das nicht, aber ich mag es nicht nochmals erklären.


    PS: nicht wundern dass der hader des binaries 2x kommt, das ist mit einem eigenen nohup code drinnen und einem fork um das sterben als child ohne Mutter zu unterbinden - wenigstens das scheint jetzt zu funktionieren :P

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Du hast recht, ich werde schon alt, die Befehle stehen im BA Thread, im DreamFlash Thread, und jetzt habe ich sie halt auch noch hier reineditiert. Ist allerdings schon etwas fade nach so vielen Jahren DreamOS den Leuten immer noch schreiben zu müssen wie man Anhängigkeiten nachinstalliert.


    Aber Danke fürs drauf aufmerksam machen ... es soll ja nicht daran scheitern ...

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Bei der Installation per telnet müsste es aber auffallen.;)

  • Ok, ist ja kein Problem ;)

    Einen Neuling wird das auf jeden Fall weiterbringen, wenn er es direkt im Post#1 liest :thumbup:


    Ich vermute immer noch, dass meine Box zu diesem Zeitpunkt keinen Internetzugang hatte.

    Da ich aber nach dem Neustart direkt das Flashen versucht hatte, hatte ich dann ja nicht weiter versuchen können (wollte die Pakete dann eigentlich von einem Webfeed runterladen).

    Vielleicht kann ich das ja nochmal in einer ruhigen Minute nachstellen.

  • Gerne, aber das hat nicht unmittelbar mit dem aktuellen Tests und Problemen zu tun. Und glaub mir das lesen noch die wenigsten, da kann ich den Font dabei noch so groß machen.


    Und wie schon gesagt es muss mit allen boxen gehen insofern wissen wir immer noch viel zu wenig ...

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Naja, als ich das Problem beim Install vorhin hatte, hab ich genau im Post #1 danach gesucht, weil ich auch dachte, sowas wie apg-get -f -y install gelesen zu haben.

    Wusste nur den genauen Syntax nicht mehr ;)


    Aber stimmt, das hat eigentlich nichts mit dem aktuellen Test zu tun ;)

    Aber beim letzten Test der r15 habe ich nicht s anderes gemacht als heute.

    Da gab es keine Probleme beim Installieren der tar, xz ... Pakete.

    Egal, wer weiß woran das heute lag ;)

  • Bei meinem Skin passt es, da scheint die Trennung etwa bei der Hälfte zu sein.

    Dafür wird mir dann aber die Option "automatic cleanup (max. number of backups)" am Ende abgeschnitten - da fehlen die letzten 3 Zeichen ;)


    Ich hatte da eigentlich immer nur Probleme im Webif-Setup bei den letzten 2 oder 3 Optionen.

    Da konnte man immer nicht genau erkennen, welche Option aktiviert war, weil der lange Beschreibungstext darüber lag.


    Ich glaube, es wäre besser, wenn sie das Zeilenweise prüfen und ggf. anpassen.

    Wenn Summe der Textbreite für Beschreibung und Option kleiner als Listenbreite ist, dann mache nichts.

    Die Korrektur sollte dann eben nur erfolgen, wenn sich da was überlagern sollte.

    Aber ich glaube, er wollte da ja nochmal drüber nachdenken ;)

  • Sorry aber das ist mir zu kompliziert ^^


    Ich habe das in der 2.4-r17 jetzt gelöst indem ich einzelne Ja/Nein Einstellungen draus gemacht habe wo man das Plugin anzeigen will.


    Und wir spielen auch ein bisschen weiter MineSweeper, jetzt wird beim Sofaflashen der Kernel aus der neuen root geflashed und nicht mehr von /boot :P Sollte zwar das Gleiche sein, aber eben nur sollte....rausfinden dürft das jetzt IHR,

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Dreamy

    Da wird nicht immer 400 verwendet sondern bei default (also beim nicht geskinnten screen) immer die der Systemdefault skins und wenn geskinnt halt wie der Skinner das passend zu seinem skin in die component configlist eingebaut hat.

    Wenn ein Pluginersteller das für sein Plugin immer default so haben möchte wie er es möchte dann kann man das ja in der configzeile mit angeben .

    Das ist halt neu und da man nie drauf achten musste ist das jetzt klar an manchen Stellen sicher noch nicht top aber das geht anzupassen und Reichi wird da bestimmt auch nochmal nachschauen .

    Das alles gleich überall passt wenn man was neues bringt wird es nie geben.

  • Ich bin da pragmatischer - wenn etwas Ärger macht und nicht unbedingt nötig ist, dann fliegt es raus.


    Falls noch wer in anderen Plugins von mir abgeschnittene Settings findet, bitte aber dort im jeweiligen Plugin Thread zu reporten und hier bringen die Skin Diskussionen eigentlich auch nix.


    LG

    gutemine

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Egal, es ist zwar niemandem aufgefallen, aber ich habe jetzt immer gewartet bis die kits > 30x runtergeladen wurden und natürlich OHNE irgend ein Feedback, dann habe ich jedesmal den kit getauscht.


    JETZT sind wir damit bei 2-4-r18 angekommen wo auch die Einstellung wieder drinnen ist ob man mit oder ohne laufendem e2 flashen will (ohne ist Default und ich denke ich lasse das erstmal auch so).


    Und nein ich weis so wie bei allen kits vorher NICHT ob alles funktioniert, aber langsam ist es mir egal, weil sonst wird das nie fertig und ich kann nicht ewig auf Inputs warten.

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • So, habe die r18 gerade auf meiner 920 erfolgreich getestet ;)

    Sichern, Flashen mit und ohne e2-Stopp funktioniert. :thumbup:


    Diesmal hat auch das mit apt-get update und apt-get -f -y install --force-yes funktioniert 8o


    Hier noch die beiden tails.

    mit kill (das swaproot erscheint nur 1x):

    ohne kill (swaproot erscheint 2x):

  • Ja das ist schon richtig so ... erst wenn ich weis das es auf allen boxen geht mache ich die 2. Header Anzeige raus.


    Wobei ich schon sagte das ich auf der 920 ziemlich sicher bin das es geht, weil ich es ja dort selbst teste und dann noch kurz auf der One.


    Die alten mipsel Dreamboxen müssen die User selber testen - oder haben halt Pech gehabt wenn was nicht geht.

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Es sieht jetzt wirklich so aus als wenn ich auch noch eine Version machen müsste wo auch wieder per Default mit laufendem E2 geflashed wird:(


    Weil ausser Dreamy ist den Leuten das Umstellen einer Einstellung scheinbar auch schon zu kompliziert....

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling: