User Scripts Plugin for DreamOS

  • Leider funzt 5.9.7 bei mir nicht. DM525-Combo mit DreamOS 2.5 auf letzter Stand. Box ist normal NICHT mit internet verbunden. Nur CI mit Karte. Beim aufrufen von 5.9.7 kommt direkt ein GSOD. Zurück nach 5.9.5 und es geht wieder... Mr.Big ist als einziches installiert worden.. Rest ist 'ab Werk'

  • ja danke, aber das chaos was denn jetzt der timeserver ist loest sich dadurch ja leider auch nicht. Ich muss mir da mal was ueberlegen wie man das ordentlich loesen kann.

    Das Ist zwar wahrscheinlich ein großer Aufwand - aber vielleicht über die timezone?


    d.h. das plugin liest die timezone aus und setzt entsprechend der timezone den entsprechenden ntp server und schreibt ihn in die conmann settings


    nach dem schematischen Motto

    Code
    1. case $(grep config.timezone.val /etc/enigma2/settings|cut -d\) -f2) in
    2. " Amsterdam, Berlin, Bern, Rome, Vienna") TIMESERVER="de.ntp.pool.org at.ntp.pool.org";;
    3. .
    4. .
    5. esac
    6. echo "Timerservers=$TIMESERVER;" >> /var/lib/connman/ethernet_000934*_cable/settings


    oder über eine hinterlegte "Datenbank", die beim setzen des Zeitservers über die GUI nur noch Server aus der entsprechenden timezone anbietet


    So wie das von DMM gelöst ist finde ich ziehmlich schwach. Von dem "Feature" des nicht veränderbaren default timeservers das mehr verwirrt als nutzt wissen sie auch nicht erst seit gestern ...

  • das stimmt so eigentlich nicht, DP hat sehr wohl auch die Möglichkeit die timeserversconfig zu ändern, analog zu den Nameservern vorgesehen. Ist alles in der enigma.py. Nur benutzen muesste man es halt, bzw. den Config screen kopieren und anpassen. 1-2h Arbeit muessten dafür reichen, weil im Prinzip ist in der NetworkConfig.py alles nötige vorhanden um es wie vorgesehen umzusetzen.


    Nur machen muesste es halt wer:)


    Aber warum soll das immer ich sein....

    8o

  • Gute Frage!


    Den Umweg über die connman settings habe ich selbst rausgefunden. Das funktioniert auch und ist in ~60 Sekunden eingestellt. Also warum 2 Mannstunden investieren, die bei meinen Python Kenntnissen auf mindestens auf das 10fache anwachsen würden.


    In der Zeit habe ich mit Trödeln 1000 mal die settings manuell über das CLI angepasst ...


    Und wenn die meisten User nicht mal die 10 Minuten investieren wollen um das HowTo zu lesen - wofür ich zumindest ebensolange gebraucht habe - muss man kein Rechenkünstler sein, um zu wissen was unterm Strich bei dem Zeitinvestment rauskommt.


    Die Zeiten sind längst vorbei, in denen User das fixen was DMM verbockt hat. Ich hab' das nicht ohne Grund Im Forum Bugreports im DMM Board gepostet

  • Na ja ab und an nehme ich mir schon noch die Freiheit solche Löcher zu stopfen, aber wie du sagst es geht auch zu fuß und spätestens wenn sie eine IP only box verkaufen wollen muessen sie es sowieso fixen, womit ich auch nicht wirklich motiviert bin.