EPG Database Backup Plugin for DreamOS

  • Na ja. so viel Arbeit ist das auch wieder nicht ;)


    Probier mal die 1.8 da gibt es die Einstellung beim Verlassen des Idle per FTP die epg.db von einer Master Box zu holen, wenn du dann auch noch EPG Laden beim Verlassen des Idle aufdrehst sollte das eigentlich das Gleiche machen wie eine zentrale epg.db über Netzwerkmounts.


    Bitte auf der Master Box die epg location dafür aber wieder auf /etc/enigma2 umstellen, weil nur von dort wird dann per FTP die epg.db am client auf /tmp transferiert und von dort lokal geladen.


    Erst wenn das funktioniert können wir evt. die Standard epg.db am client in /etc/enigma2 (oder wo halt eingestellt) direkt überschreiben.

  • Doch dann drehst du Enter idle aktion auf Speichern und Beenden Idle Aktion auf FTP & Lade, schickst die box in Idle zählst langsam bis 10 und dann holst du die wieder aus dem idle ... aber ja sinnvoll ist das dann nur begrenzt, weil du als FTP Server nur die eigene Box angeben kannst.


    Ich könnte das Plugin ja auch auf EPG Share umbenennen, dann wäre das Interesse gleich größer :P

  • Danke gutemine


    von Jogi29 inspiriert


    funktioniert wunderbar,

    bei 2 Boxen sind EPGRefresh ausgeschaltet und nach dem Idle Mode holen die Daten vom Server.


    Nur Probleme mit dem AutoTimer, dass der EGPRefrsh ausgeschaltet sind, macht der Timer keine programmierung.


    Zusätzlich Sender vom AutoTimer verwenden

    AutoTimer nach Aktualisierung starten



    Gruß Jörg


    DM900 Merlin OE2.5 + GP4.0
    DM7080 Merlin OE2.5 + GP4.0
    Sony KD-65XD8577
    Samsung UE55D8090
    Synology DS918+/DS214

  • auf der "Server-Box" epgrefresh anschalten und in den Einstellungen

    Start Idle Mode Aktion - speichern

    Beenden Idle Mode Aktion - nichts


    auf der "Clientbox" epgrefresh ausschalten und in den Einstellungen

    Start Idle Mode Aktion - nichts

    Beenden Idle Mode Aktion - Laden

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"

  • auf der "Clientbox" epgrefresh ausschalten und in den Einstellungen

    Start Idle Mode Aktion - nichts

    Beenden Idle Mode Aktion - Laden

    bei der Client-Box waren so aktiviert,

    und der Server-Box "Beenden Idle Mode Aktion" - keine

    habe ich geändert.


    Nur Probleme mit dem AutoTimer, dass der EGPRefrsh ausgeschaltet sind, macht der Timer für die Aufnahme keine programmierung.


    Für die Server-Box funktioniert es

    Gruß Jörg


    DM900 Merlin OE2.5 + GP4.0
    DM7080 Merlin OE2.5 + GP4.0
    Sony KD-65XD8577
    Samsung UE55D8090
    Synology DS918+/DS214

  • ich habe die FTP-Funktion getestet, funktioniert auch mit geändertem Passwort, Voraussetzung ist aber offensichtlich, dass die Serverbox mindestens 1x in den Idle Mode versetzt wurde.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"

  • Na ja es sollte auch ohne die Betreten idle Speichern funktion gehen, wenn dort z.B. EPGefesh an bleibt und darinnen eingestellt wird, das am Ende des Refresh die epg.db gesichet weden soll.


    Das standby betreten sichern ist ja nur für Leute die es auch ohne epgrefesh und Autotime verwenden wollen, da sollte am Ende des Fensehabends auf der Hautxpbox im Wohnzimmer der epg vom rumzappen wohl gefüllt sein, schickt man diese box dann in den Standby und geht ins Schlafzimme um dort vielleicht noch weiter zu gucken, dann ladet die Schlafzimmebox wenn man sie aus dem Idle Modus geholt hat das gesicherte epg.db der Hauptbox.


    Theoretisch können man noch einen check auf der Servebox einbauen z.b. epg.db nicht älter als X Stunden, wenn doch dann wird dort die epg.db automatisch gesichert, selbst wenn die box gar nicht in den Standby geschickt wurde.

  • dan wird das bei daher gekommen sein, dass ich von epg.db auf einem Mount zu epg.db lokal umgestellt hatte.

    Grundsätzlich ist die Sache per FTP nicht schlecht, aber so ein regelmäßiges speichern wäre dafür schon gut.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"

  • Kann ich gerne machen aber erst Ende der Woche, im Moment müsst Ihr mal mit dem Leben was derzeit im Plugin ist.


    Ich werde dann auch umgestellte standard epg pfade unterstützen, allerdings müssen die dann gleich sein - also z.B. /data am server und client. Theoretisch könte ich mir zwar auch die settings datei des servers holen und von dort die epg pfad einstellung auslesen, aber das wird dann schon etwas kompliziert , aber mal sehen :P

  • die bisherige Lösung ist doch schon super, ich habe mich bisher für die epg.db auf dem Mount entschieden.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"

  • schon aber die Leute haben einfach zu viele Probleme beim Mounten, ich mag nicht das die alle hier im Thread aufschlagen und es sollte einfach und intuitiv gehen, das ist der Ansatz mit FTP das File zu holen deutlich simpler.

  • das mit der FTP-Verbindung ist das schon klasse.

    Wie lange dauert es eigentlich, bis sich der Client die EPG-Daten geholt hat?


    Ich werde die neue Version am WE selbstverständlich testen, allerdings habe ich keinen AutoTimer installiert, das müsste dann Jörg übernehmen.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"

  • das epg file sind ja nur einige MB das geht in sekundenbruchteilen wenn du es auf /tmp zwischenspeicherst und aus dem flash ladest. Ausserdem passiert das in einem eigenen Thread und sollte die box nicht bremsen. Inklusiv laden ist das alles in 2-3 sekunden erledigt.

  • Moin, das ist komisch, jetzt war der 2. Tag hintereinander morgens der Fernseher und die Box (Serverbox) an.

    In epgdbbackup ist lediglich eingestellt, dass das EPG gespeichert werdern soll, wenn die Box in den Idle Mode geht und die epg.db liegt auf einem Mount.

    In epgrefresh habe ich nichts geändert.

    Wenn ich die Box aber in den Idle Mode schicke und eine Weile warte, bleibt diese aus.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"

  • ich werde die Einstellungen nochmals überprüfen, aber wie gesagt, habe ich da nichts verändert.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"

  • Na gut, da das Plugin ja schon die Möglichkeit hatte, alle X Stunden ein Backup zu machen habe ich jetzt in der 2.1 eine Aktions Einstellung gemacht, wo man auswählen kann ob als Aktion gesichert werden soll (also in die eingestellte epg.db geschrieben) oder ein backup in einen epg.db_X (mit x von 0-9) gemacht werden soll.


    Damit kann man am Server jetzt alle X Stunden das epg.db wegschreiben lassen und nicht nur wenn man die box in den Idle schickt.


    Gleichzeitig wird mit der Einstellung auch gesteuert was im Plugin auf Grün/Gelb passieren soll. Damit sind die Play und Stop taste fürs Sichern eigentlich nicht mehr nötig weil wenn man die Aktion auf sichern stellt verhalten sich Gelb/Grün genauso wie die play/stop taste, diese sind aber weiter unterstützt falls man eben Backup als Aktion einstellt.


    Theoretisch kann man die Sicherungszeit zum Testen auch auf 1 Stunde stellen, um jede Stunde die epg.db raus schreiben zu lassen, 8h oder auch 24 sollten aber ausreichen damit die clients immer aktuellen epg zum laden vorfinden.

  • Moin,

    danke für die neue Version, werde ich am Abend updaten.

    Wird die epg.db auch im Idle Mode gespeichert? Ich gehe davon aus :)

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"

  • im prinzip kann man jetzt auf 4 Arten die epg.db schreiben. von hand auf grün, wenn man in den idle geht, alle x stunden und mit anderen plugin wie EPGRefresh, ich denke das sollte reichen.


    Was ich aber noch einbauen muss ist beim FTP der support für die freie wahl der epg.db Pfade am server.

  • In der 2.2. wird jetzt vor dem FTP der epg.db auch das settings file übertragen und dort der Pfad zur epg.db der Serverbox ausgelesen, damit sollte es jetzt auch funktionieren wenn die epg.db woanders hin gelegt wurde, z.B. auf /data

  • ich habe bisher keine Probleme, möchte aber morgen noch die Sache FTP anderer Pfad für epg.db testen.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"

  • bin jetzt endlich dazu gekommen 2.2 zu testen.

    Auf den Clientboxen lässt sich bei mir /data und /etc/enigma2 nicht mehr auswählen, auf der Serverbox aber schon.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"

  • sind das 52x (weil dort gibts den /data mount nur wenn man USB ansteckt/verwendet).


    Poste mir mir bitte das cat /proc/mounts von deinem client.


    Aber im prinzip geht es auch genau darum das die epg.db am server woanders liegen kann als am client und der client trotzdem beim FTP weis von wo sie am server geladen werden muss.


    Beim FTP wird das file sowieso immer noch temporär auf /tmp kopiert und von dort geladen, um sicherzustellen das wenn was schiefgeht die lokale epg.db erhalten bleibt.