Neuer DVB-S2 FBC Tuner BCM 45208

  • heute habe ich den neuen fbc tuner zum testen bekommen.


    Er kann als normale twin tuner bei herkömmlicher sat konfiguration verwendet werden (A1 und A2 müssen konfiguriert werden) oder an einer unicable anlage (nur A1 konfigurieren)


    das einstellen der scr's ist ein wenig tricky. man geht auf das feld mit den der scr einstellung (1076 war hier schon von der vorherigen konfiguration vorhanden), drückt dann rechts auf dem cursorkreutz, bis die nächste scr erscheint und bestätigt diese mit < oder > . dann wieder cursor rechts bis zur nächsten scr usw bis alle scr's in der liste sind.



    und dann aufnahme frei :) hatte eben zum testen 10 aufnahmen auf 8 transpondern

    two beer or not two beer, that's the question!


    rotespony.jpg


    Mein kleines rotes Pony :love:

  • Wenn ich diesen Tuner an einer normalen Multischalteranlage betreibe, verbinde ich ja logischerweise auch beide Anschluesse mit jeweils einem Ausgang des Multischalters.

    Habe ich dann auf jedem Eingang eine der vier SAT-Ebenen (damit zwei aus vier Ebenen gleichzeitig) und kann somit 8 Transponder von diesen beiden Ebenen gleichzeitig empfangen?

    Mit zwei dieser Tuner und vier Kabeln haette man dann "freie" Auswahl aus allen vier Ebenen, oder sehe ich das falsch?

    Das heisst, wenn die Software da mitspielt und soetwas vorgesehen wurde und nicht nur Unicable implementiert wurde.

  • Ich habe auch schon versucht das zu verstehen, ist mir bis heute nicht geglückt.

    Ich habe 2 Ausgänge des Multischalters mit einem Spaun Unicable SUS21 FX auf eine Leitung zum Receiver gebracht (derzeit Dualtuner in DM8000).

    Wenn ich dann eine 920 mit 2x FBC Tuner ausrüste welche Vorteile habe ich dann zur 8000?


    Danke fmx

  • Na das kommt auf dein Unicable Equipment an.


    Wenn du 16 SRCs zu Verfügung hast kannst du auf 16 TPs gleichzeitig Schauen oder Aufnehmen.


    Außerdem hast du UHD, was die 8000er ja nicht kann.;)

  • also noch mal zur klarstellung: an einer normalen sat-anlage mit multischalter funktioniert er genauso wie ein normaler twin-tuner -> 2 tuner = 2 transponder und entsprechende programme, die ich aufnehmen kann!

    bei unicable geschieht die transponder auswahl in der matrix bzw dem lnb und wird dann über die scr übertragen. der tuner ist fest auf die scr's getuned. bei meiner matrix habe ich eben 8 scr's und kann entsprechen 8 transponder mit den jeweiligen programmen gleichzeitig empfangen und aufnehmen.

    two beer or not two beer, that's the question!


    rotespony.jpg


    Mein kleines rotes Pony :love:

  • Und die max. Anzahl von SRC`s die der Tuner verarbeiten kann ist?

  • Danke.


    Dann habe ich ja recht das fmx mit zwei FBC Tunern auf 16 TPs gleichzeitig Schauen, bzw. Aufnehmen kann.:)

  • Mein Problem ist derzeit eher der Preis von Unicable2 Multischaltern mit 4 SAT Eingängen, weil meine T55 gebe ich NICHT her.


    Muss ich wohl mit dem Christkind noch ein ernstes Wort reden .... oder ein Unicable2 LNB finden das 4 Legacy Ausgänge hat - damit man es auch an den aktuellen Multischalter hängen kann. Tips sind willkommen :P

  • Mit nur einem oder 2 LNBs gibt es ja auch massig Auswahl, aber bei 4 wird es schon sehr eng mit der Auswahl - die Teile von Inverto kosten im Moment >700 EUR


    Am billigsten wäre derzeit immer noch eine weitere Schüssel nur auf Astra mit einem Unicable2 LNB, aber ich kenne mich - in einem Jahr würde ich das wieder abbauen und durch die teure Lösung ersetzen

  • Ich habe das mit einer dritten Schüssel so gelöst.


    An den anderen Schüsseln habe ich jeweils einen Rotor.




    Und im Haus



  • sozusagen :)


    Im Moment siehst nach einer SELFSAT-H21DCSS unterhalb der T55 am selben Mast aus, das hat den Vorteil das man die mal auch wieder ohne großen Verlust vertickern kann oder bei Bekannten entsorgen. Aber wie schon gesagt das Gespräch mit dem Christkind steht noch bevor :)

  • Ich will aber meine T55 mit 4 LNBs behalten, womit nur ein Jultec JPS1701-12TN/AN JESS-Einkabel-Schalter überbleibt und der liegt eben bei > 700 EUR:thumbup: Die Jultec JPS1702-12TN/MN mit 2 Ableitungen und damit 2x12 Tunern sind derzeit bei > 1200 EUR.


    Wobei ich dann sowieso wohl warten muss bis die JPS1701-16 im Handel sind, weil ich will nicht weniger Ausgänge haben als jetzt wenn mir ein FBC Tuner gleich wieder 8 wegfrisst und wie schon gesagt die Multischalter mit 2 Ableitungen sind schon wirklich etwas heftig im Preis.

  • also noch mal zur klarstellung: an einer normalen sat-anlage mit multischalter funktioniert er genauso wie ein normaler twin-tuner -> 2 tuner = 2 transponder und entsprechende programme, die ich aufnehmen kann!

    Dein Post fand ich etwas irritierend. Darf ich das bitte korrigieren das ist so nicht ganz richtig. Du hast mit 1 Kabel auf gleichzeitig 8 TP auf einer Ebene Zugriff, mit 2 Kabeln auf 8 TP von 2 Ebenen, mit 2x Twin FBC und 4 Kabeln hast du auf 2x 8 TP auf allen 4 Ebenen Zugriff. Auch OHNE irgendwelche Unicable HW. Der Twin verhält sich also NICHT wie ein "normaler" Twin-Tuner. ;)

  • Du hast mit 1 Kabel auf gleichzeitig 8 TP auf einer Ebene Zugriff, mit 2 Kabeln auf 8 TP von 2 Ebenen, mit 2x Twin FBC und 4 Kabeln hast du auf 2x 8 TP auf allen 4 Ebenen Zugriff.


    Das bedeutet aber, dass man mit einem normalen Multischalter, 4 Zuleitungen und 2 x FBC, auf 2 Ebenen 8 TP und auf den anderen beiden Ebenen nochmal 8 TP zur Verfuegung hat. Aber nicht 16 TP auf einer Ebene. Dazu braucht es dann doch Unicable und zwar die neue Version mit bis zu 32 Frequenzen. Bei zwei (oder mehr) Satelliten sieht es nochmal anders aus.

    Am flexibelsten ist man also mit Unicable in der neuen Version.

    Sehe ich das richtig?

  • ja aber bei Unicable mit mehr als 2 Positionen (was nur mit Unicable2 geht) kriegst du derzeit MS nur zu Apothekerpreisen.


    Und nein für 8 Frequenzen reicht eigentlich Unicable 1 aus, du brauchst dann nur 2 Ableitungen und einen Multischalter der an beiden alle 8 Frequenzen zur Verfügung stellt die Unicable1 hergibt. Wenn du nur mit einem Kabel und einen Splitter für den 2. FBC Tuner arbeiten willst brauchst du wirklich einen MS der Unicable2 kann und auch entsprechend viele Frequenzen an einem Strang anbietet. Oft sind die MS für Mehrteilnehmerhäuser designed und haben zwar vielel Ableitungen aber nur wenige Frequenzen pro Ableitung - also z.B. 8x4 (was in dem Fall kein Deo ist) sondern 8 Ableitungen mit jeweils 4 Frequenzen.


    Am meisten von Unicable profitieren die alten Billigst Anlagen mit nur einen Single LNB und nur einem Koax Kabel das aufs Dach geht - wenn diu das gegen ein Unicable2 LNB tauscht ist es wie Weihnachten mit bis zu 32 Endgeräten und einfach weiterschleifen.

  • Sagte ich schon längst das über 2 Sat position bei Unicable und FBC tuner wirtschaftlich nicht zumutbar ist.

    Machbar schon, aber nur mit ein sehr dickes Geldbeutel. Vier oder gar fünf stellige summen sind da zur rechnen. Je nach die Anzahl der Sat-Position.


    Ist eigentlich mischbetrieb mit dem Tuner möglich? Legasy und Unicable?

  • das einstellen der scr's ist ein wenig tricky. man geht auf das feld mit den der scr einstellung (1076 war hier schon von der vorherigen konfiguration vorhanden), drückt dann rechts auf dem cursorkreutz, bis die nächste scr erscheint und bestätigt diese mit < oder > . dann wieder cursor rechts bis zur nächsten scr usw bis alle scr's in der liste sind.

    Wer diese Bedienung mal ausprobieren will, kann sich das z.B. schon immer in den Einstellungen -> System -> Anpassen bei der Spulgeschwindigkeit ansehen ;) Das ist vermutlich genau derselbe Einstellungs-Typ.

  • ja, ist es, aber wer stellt das schon um ;)


    deshalb dürften die meisten noch nie damit konfrontiert worden sein ...

    two beer or not two beer, that's the question!


    rotespony.jpg


    Mein kleines rotes Pony :love:

  • Im Moment ist sowieso trotzdem der Triple Tuner mein Favorit :)


    Ich will aber auch lieber .... andere Sachen ... Und ich verwende diese Einstellmöglichkeit im AutoPin auch für die an/abwahl der MMI Nachrichten mit den Nummern welche die CI Module so ausgeben, aber da kämpfen die Leute auch nur immer ... trotzdem ist eine dynamische Zuordnung der Frequencen schon mal um Welten besser als was der Mitbewerber so ausliefert.

  • OoZooN, kannst du den FBC Tuner bitte mal mit 2 Sat-Kabeln testen (kein Unicable) und sagen was da noch möglich ist wenn man ARD HD und ZDF HD aufzeichnet gleichzeitig?

    Also klar das auf den gleichen Transpondern noch geschaut/aufgenommen werden kann, aber was darüber hinaus ist noch verfügbar?

    Danke schon mal!

  • Und für alle vier Ebenen benötigt man dann einen weiteren FBC-Tuner mit zwei Eingängen und insgesamt vier Kabel, richtig?

    Alptraumbox! :thumbsup:


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Viril ()

  • Nein.

    Pro FBC-Tuner hast du zwei Eingänge. Pro Eingang kann OHNE UNICABLE eine Ebene empfangen werden, wenn an jedem Eingang ein voll belegtes Kabel hängt.

    Das macht dann für 4 Ebenen, 4 Eingänge, also 2 Tuner und 4 Kabel.

  • Ich nochmal. Habe mich bisher noch nicht so wirklich mit der Anschlusstechnik befasst. Eher so rudimentär. ;)


    Ich habe eine Schüssel auf dem Dach mit Eutelsat Hotbird 13° Ost, Astra 19,2° Ost, Astra 23,5° Ost und Astra & Eutelsat 28,5° Ost.

    Auf dem Dachboden dann ein Gigasystem 17/8 G und ein Gigasystem 17/8 K.


    Mit der Ausstattung wäre oben genanntes Szenario möglich?

    Also eine zukünftige Dreambox mt zwei FBC-Tunern, an die vier Kabel vom Gigasytem angeschlossen sind.


    Das funktioniert dann aber nicht sat-übergreifend oder?

  • Jeder Sat bietet 4 Ebenen. Du bräuchtest also 16 Eingänge, genau wie auch in deinen Multischaltern (die haben ja 16 + Terrestrisch), um vollkommen unabhängig für jeden Sat zu sein. Das geht also nicht mit einer Box :(

    Das ginge dann nur mit Unicable2, was aber wohl recht teuer wird für 16 Ebenen und 8 SCR Frequenzen pro FBC Tuner.