Adrenalin Plugin for DreamOS



  • Im Plugin mit der [] Taste die Harddisk in Standby setzen und dann mit >II wieder aufwecken funktioniert aber ?


    Ja dies klappt siehe adrenalin-menue.log


    Und wenn ich von der schlafenden Festplatte aus das EMC per PVR-Taste öffne und (die eingestellte Zeit mom 2Sek) ein Verzeichnis betrete und einen Film auswähle dann erst läuft die Festplatte an siehe emc.log

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von teeospatra ()

  • Danke fürs loggen, da funktioniert die Erkennung der Festplatte an dieser Stelle im Code (noch) nicht richtig.


    Im Plugin wird /dev/sdb richtig erkannt und im EMC kommt dann /dev/sda failed.


    EDIT: Ja, da war eine Einrückung im python code noch falsch, bitte probiert die 0.11 von der ersten Seite, da sollte es gefixed sein.

  • Nein leider auch mit der 0.11 keine Besserung, FP geht erst beim Aufnahme starten an.

    Allerdings habe ich nun das Phänomen das die Festplatte nach kurzer Zeit selbstständig wieder aufwacht obwohl ich sie über Adrenalin in den Standby schicke, war ja klar beim mitloggen passierte es nun nicht mehr vorher 2 mal :(

  • Im Log wird immer noch /dev/sda als failed gemeldet :-(


    EDIT:


    Da hat noch ein self. gefehlt, habe die 0.11 nochmals hochgeladen, hoffentlich klappt es damit jetzt.


    Und nicht enttäuscht sein wenn nach der eingestellten Zeit beim Betreten der Videoliste wieder Sandräder kommen, erstmals muss es funktionieren, dann muss ich schauen wie man das komplett unterdrücken kann.

  • So nun habe ich mit der neuen 0.11 das mal geloggt wenn die Festplatte durch Adrenalin in den Standby geschickt wird und kurz darauf selbstständig wieder aufwacht (adrenalin011neu.log)


    Wenn sie im Standby sich befindet und ich nun EMC öffne läuft sie nach ca. 2Sek autom. an und ich kann kurzzeitig nicht im EMC navigieren bis die Platte dann komplett aufgewacht ist.

  • Ja dann dürfte der Pythonn Teil jetzt endlich funktionieren und den C Teil auch mit dem richtigen device aufrufen.


    NUR blockt der C Teil immer noch das enigma2 (deswegen die Sandurhen und das man wieder nichts machen kann), das zu fixen wird sich aber an diesem Wochenende nicht mehr ausgehen, weil da muss ich wahrscheinlich mehrere Varianten ausprobieren. Aber das ist ein lösbares Problem ;)


    Also erstmal Danke fürs Testen


    PS: auf Blau gibts jetzt auch das gewünschte explizite Harddisk Standby wenn man es im Adrenalin enabelt.

  • Wenn man das Plugin deinstalliert mit


    dpkg -r enigma2-plugin-extensions-adrenalin


    bekommt man einen Hinweis das diese Verzeichnis nicht leer ist


    /usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/Adrenalin


    sieht dann so aus


    ist dies gewollt oder noch ein kleiner Fehler?

  • Konnte jetzt mal das stealth spinup testen,

    also wenn die Hdd von alleine in den Standby geht funktionierte es so, wie es soll.

    Liste erscheint sofort, hdd startet im Hintergrund ohne spinner, man kann in der Liste sich einen Film aussuchen und sofort starten ( wenn inzwischen natürlich die Hdd mit den starten fertig ist )


    Wenn ich die Hdd übers Adrenalin in den standby schicke, dann kommen spinners oder man kann nicht weiterblättern solange die Hdd startet. ( du hattest ja mal oben geschrieben, das beim manuellen standby dies so sein kann )


    Erstmal Danke und ich werde es weiter testen und berichten

  • die spultasten im plugin sind fuer mich halt nur zum testen, damit ich nicht warten muss bis die harddisk alleine schlafen geht. Aber bei mir geht's auch mit den spultasten, das duerfte also von der harddisk abhängig sein.


    Die funktionen sind so gebaut das wenn alles enabelt ist es funktionieren soll das eben der cache beim booten befuellt wird und bei jedem standby der harddisk auch, womit selbst bei schlafender harddisk nie die spinner kommen und das sollte eigentlich schon gehen, aber ich kann's natürlich nur mit wenigen harddisken testen. Als naechstes testen wir ob es auch mit 0 als stealth spinup zeit geht, also sofort beim betreten der videoliste spinup aber nur bei schlafender harddisk, was im prinzip dann das gleiche wie ohne Adrenalin ist, aber eben ohne spinner und mit sofortiger Anzeige der Videoliste. Dann waere das Plugin eigentlich soweit fertig und wir könnten die ganzen Testeinstellungen rausschmeissen.

  • So nun hatte ich auch zeit zum testen der 0.12


    Leider gleiches Verhalten wie in der vorherigen Version.

    Hier mal ein Log wo man folgendes sieht


    * EMC starten

    * Film auswählen und abspielen

    * Film stoppen und EMC verlassen

    * blaue Taste (bei mir Taste acht) drücken um die Festplatte in den StandyBy zu schicken was sie auch macht, jedoch kurze Zeit später wieder selbstständig anläuft



    Was mir noch aufgefallen ist nach dem Log, wenn sie dann selbstständig wieder schlafen geht kurz darauf wieder anläuft aber nur 1mal, und sich dann aber nach der eingestellten zeit im Image wieder abschaltet.



    P.s.: wieso kann man die Log Dateien nicht direkt ohne umbenennen anhängen?

  • Du musst geduldig sein, nachdem du das Adrenalin Cache aufrufst dauert es beim ersten mal ein paar Sekunden bis alle Files eingelesen und gechached sind. Das erkennst du daran das erst wenn es fertig ist im Plugin angezeigt wird wie viele MB gechached wurden.


    Erst dann funktioniert auch das Standby, weil sonst ja im Hintergrund noch gelesen wird was sofort wieder aufweckt.

  • wenn du was abspielst veraendert sich für die jeweilige aufnahme was in den kleinen files wo der Abspielpunkt gespeichert wird, wenn du dann von hand die harddisk ins standby schicken willst, muss man vorher mit 2x gelb oder << >>den cache aktualisieren sonst wird sie trotzdem beim betreten der movieliste hochfahren. Ich muss erst einbauen das ein standby von hand den cache automatisch refresht.

  • das ist wie beim tanzen lernen, du musst alle schritte einzeln beherrschen, dann kannst du sie beliebig kombinieren. Du siehst ja das nur das erste mal das cachen lange dauert, ab dann geht es in sekundenbruchteilen weil nur die wenigen files die sich geaendert haben neu gelockt werden. Das ist ja das nette an dem Trick den Filesystemcache zu missbrauchen, weil die neuen boxen dafuer genug Memory haben und der sehr viel intelligenz bereits fertig im Linux hat und auch noch 100%ig transparent funktioniert.

  • Ich habe noch eine 0.14 vom Adrenalin Plugin auf die erste Seite gemacht, welche beim expliziten Standby der Harddisk falls der Adrenalin Cache läuft diesen noch schnell refreshed. Damit sollten nach einem expliziten Standby selbst wenn sich was vorher geändert hat keine Zahnräder mehr beim Aufwachen kommen.


    Bitte testet ob es mit Wakeup delay 1 auch keine Probleme mit dem Stealth Spinup im Hintergrund gibt, dann erlaube ich in einer letzten Release Candidate Version vor der Release auch noch 0 als Delay.


    Weil eigentlich funktioniert jetzt alles wie ich es mir vorgestellt hatte und mit Fehlermeldungen kommt auch keiner mehr vorbei :P


    PS: Nachdem Halloween vorbei ist könnte wer für die RC Version auch noch ein schönes Logo für die Release Version des Plugins machen - vielleicht was mit einem schwarz-weiss Spritze Icon wegen dem Adrenalin :?:


    PPS: Und hat einer der dm52x Besitzer der nicht unbedingt auf FHD Skins besteht Lust Adrenalin auch auf der kleinen Box zu testen, weil dann würde ich den check temprär rausnehmen der das verhindert, weil Sachen wie das explizite Standby sollten dort ja genauso funktionieren, nur halt mit USB Disken.


    LG

    gutemine