Adrenalin Plugin for DreamOS

  • Deswegen wäre ich ja an einer Lösung interessiert, die mir anzeigt, welcher Prozess da die HDD aktiviert ;)


    Gäbe es da irgendwie eine Möglichkeit?

    Könnte das die Harddisk.py irgendwie liefern?

  • Mit lsof kommen ja jede Menge Infos.

    So richtig relevant filtern (mit w und u) konnte ich da auch noch nicht.

    Hab zumindest darüber keinen Treffer für diesen Waleup-Zugriff bekommen.

    Ist vielleicht auch ein Glücksspiel, ob man im richtigen Moment die Abfrage macht.


    Hab gelesen, dass es dafür unter linux das iotop gibt.

    Hab leider noch kein passendes Paket für DreamOS gefunden.


    Hast du eine Idee, wie man das auf die Dreambox bekommt?

  • in der Debian-Paketsuche hatte ich es schon geladen.

    Ließ sich aber nicht installieren.

    Depends pyrhon-armhf fehlt oder so.


    Für die 920 muss ich doch das armfh-paket laden, oder?


    Welchen Zweig muss man da nehmen?

    Jessie oder Strech?


    Hast du vielleicht einen passenden Link?

  • Verdammt, bis auf ein paar Telnet-Befehle für die Dream ist mir Unix eigentlich unbekannt ;)


    Hab jetzt mal die strech versucht, da sagt er, er braucht python3.

    Mit der jessi kommt folgendes, obwohl doch python2.7 installiert sein müsste:

    https://packages.debian.org/jessie/iotop

    beim Versuch iotop in Telnet aufzurufen, kommt das:

    Code
    1. root@dm920:/# iotop
    2. No module named iotop.ui
    3. To run an uninstalled copy of iotop,
    4. launch iotop.py in the top directory
  • Ich mag keine komischen pythn scripts, aber das wird das Problem sein:


    python data.py

    Could not run iotop as some of the requirements are not met:

    - Linux >= 2.6.20 with

    - I/O accounting support (CONFIG_TASKSTATS, CONFIG_TASK_DELAY_ACCT, CONFIG_TASK_IO_ACCOUNTING)

    - VM event counters (CONFIG_VM_EVENT_COUNTERS)


    Scheinbar fehlt Ihm da was das nicht in den Kernel gebaut ist ... Insofern bringt es dir nichts wenn ich dir das Paket umbauen.

  • weis nicht, du darfst nicht vergessen das die Tools ja auch auf dem device lesen müssen was das Ergebnis verfälscht.


    Ich würde einfach mal die Haryddisk read only mounten, dann siehst du evt. ob es fehler gibt und in /proc kannst du auch für das enigma2 wenn du seine pid weist rausuchen welche files es ofen hat.

  • das Problem ist, dass es ja alles mögliche sein kann.

    Zugriffe über /dev/.. könnten es auch sein.

    Zum Beispiel weckt das Auslesen der HDD-Temperatur ja auch die HDD auf ;)


    Mit reaonly mounten geht ja nicht, da es ja nur nach dem Cachen bei neuer Aufnahme auftritt.

    Also müsste ich ja erstmal was aufnehmen :)


    Das ist mir zu viel Stress.

    Dann muss ich eben damit leben, dass die HDD erst beim 2. Anlauf ausbleibt ;)

  • Na ja das Plugin ist sowieso nicht sehr berühmt, bzw. auch sicher nicht bei hunderten Leuten im Einsatz und solange es für mich tut was es soll (Zahnräder ersparen) sehe ich das ziemlich wertfrei

  • Danke.

    Anbei die Logdatei. Hoffe man erkennt was :)


    Gruß

    Auch mit der aktuellen Version funktioniert das Adrenalin bei mir nicht.

    Wenn ich helfen kann das Problem einzukreisen, z. B. mit einem erneuten Log bei der aktuellen Version, gern Bescheid geben.


    Gruß