Adrenalin Plugin for DreamOS

  • Hab jetzt nochmal paar Tests gemacht und folgendes festgestellt.

    Stealth wakeup ist AUS.

    EMC startet immer im zuletzt geöffneten Ordner.


    Wenn ich EMC per Pvr Taste starte und im Startordner nur Ordner sind , also keine Dateien , dann erscheint die Liste sofort und ich kann blättern.

    Hdd bleibt in Standby.


    Wechsle ich in einen Ordner mit Filmen oder ist der Startordner mit Filmen, dann startet die Hdd ....



    Hier noch der GS

  • Mausi


    Ich bräuchte auch das vor dem Crash im Log, weil da sieht man ob Adrealin gestopped wird (oder versucht wird zu stoppen)


    Und du müsstest endlich mal im Log selber nachsehen welche Order überhaupt gechached werden. Ich lasse das mit [ADRENALIN] CACHE PATH .... in der 0.60 ausgeben.


    Weil es sieht so aus wie wenn das bei dir nicht auf das richtige Directory deutet ...


    Dreamy


    Kein Log = keine Hilfe (auch wenn es unauffällig ist)


    Das ioctl sollte aber eigentlich auch funktionieren und nicht nur das partprobe ;( weil bei mir funktioniert beides.

  • Hier das Log ;)

    die ganzen Skin-/Coverter-Einträge hab ich mal rausgenommen.

    Die 2. HDD im IDLE ist mein USB-Stick (PTS).

    Das Stealth Wakeup steht auf 3 Sekunden.

    Im Plugin mit Play-Taste ist auch nicht mehr im log zu sehen.

    Fehlen da evtl. noch irgendwelche Pakete für das ioctl ?

    (wenn ich im Telnet ioctl eingebe, kommt "command not found")


  • das sda vom Hotplug notifier würde aber darauf hindeuten das der kernel sehr wohl das ioctl die Partitionen neu zu lesen mitbekommen hat.


    Aber ich kann gerne ein Einstellung machen wo man auswählen kann wie (hart) die Harddisk geweckt werden soll.


    Und das ioctls ist jetzt python code, das ist eben KEIN binary mehr.

    Wir sollten ja langsam versuchen mit möglichst wenig binaries auszukommen ;)


    EDIT: In der 0.61 gibt es jetzt eine Harddisk Spinup Einstellung, wenn du da auf Softtware stellst wird mit ioctl gewecked (das ist auch das default), stellst du auf Harddisk wird wieder mit partprobe -d gewecked.

  • Der Pfad sollte stimmen ( hat er ja auch bei der 0.18 ) siehe Spoiler.

    Trotzdem funktioniert die Liste nur im Standardordner /media/hdd/Video

    In den Unterverzeichnissen wird immer die Hdd aufgeweckt



    Wegen des GS , war kein Eintrag von Adreanlin. Habe jetzt mal getestet ...

    Paketmanager aufrufen über :


    Blaue Taste - NN2 Services - Softwareverwaltung .. alles ok Paketmanager startet


    Blaue Taste - Paketmanager ... GS bzw. sofortiger Neustart ( Log ist leer )



  • Die Ordner sind nicht leer. Diese Ausgabe im Spoiler kam, als ich Adrenalinmenü geöffnet habe.

    Wenn Adrenalin neu gestartet wird, dann kommt die große Liste der ADDED Dateien. Es werden ja auch 1701 Dateien gecached. Mit ca. 87 MB.


    Was mir jetzt noch aufgefallen ist, ich öffne EMC und geh in die Liste , Hdd ist ein. Warte dann bis die Hdd in den standby geht. Wenn ich jetzt mit pfeil runter einen Film weiter in Liste will, läuft erst wieder die Hdd an. Kommt dieses Verhalten vom EMC ?

  • Bei mir ist das im EMC nicht so.

    Wobei das auch skin-abhängig sein kann.


    Z.B. kommt die Filmlänge nicht direkt aus dem Cache sondern offenbar aus dem media.db vom DreamOS. Evtl. gibt es da noch mehr solcher Eigenschaften, die da im Skin angezeigt werden könnten.


    Komisch ist nur, dass es mit der 0.18 noch funktioniert hat.

  • Ich habe mal in der 0.63 versucht nach dem ioctl auch noch 1MB aus der raw Partitin zu lesen, also wenn das die Harddisk nicht aufweckt weis ich nichts anderes mehr. Und ich gebe auch den Return code com ioctl im Log mit aus, weil das sollte 4703 sein wenn alles geklappt hat, vielleicht ist da bei dir ja ein Fehler code drinnen, dann könnten man das read von dem 1BM nur in dem Fall machen ,weil bei mir ist es nicht nötig.


    Bei mir kommt aber bei beiden Fällen vom Blau in den Paketmanager im NN2 kein Crash. Bitte aber beachten, dass ich das Laden beim booten um 10 Sekunden nach hinten gelegt habe, damit es dem NN2 Upgrade checker nicht in die Quere kommt, also nicht sofort nach dem booten probieren, sondern warten bis der Adrenalin cache wohl gefüllt ist, weil erst dann geht das Löschen innerhalb von 1 Sekunde ;)


    Erst wenn wir wissen das der Workaround mit dem Disabeln funktioniert werde ich das versuchen zu synchronisieren.


    Bitte auch berichten ob der Workaround wenigstens für den Browser funktioniert;)


    Und die 0.2x Versionen haben vor dem Standby vom e2 mit der Idle time auch noch den ganzen Cache refreshed, ich kann das schon einbauen, aber eigentlich sollte das nicht nötig sein =O


    Aber wir können auch immer auch nur ein Problem nach dem anderen Fixen ...


    EDIT: In den Open* Images funktioniert das mit den ioctl in python eh nicht, daher gibts eine 0.63 wo man das spinup nur in den DreamOS Images umschalten kann.


    LG

    gutemine

  • na ja dann lassen wir es mal so, Software ist eh default und wegen den Open* Images muss der code mit partprobe sowieso erstmals drinnen bleiben.


    Wieder ein Problem weniger, auch wenn die Lösung nicht perfekt ist.


    Funktioniert es mit dem Browser jetzt durch das Adrenalin disable bevor er gestartet wird und Neustarten nach dem Verlassen ?


    Weil wenn die Fehler nicht weniger sondern mehr werden kommen wir nie aus dem Testmodus raus ....

  • Achso, das mit dem Browser klappt.


    Allerdings nutzt pzyMail die WebNavigation.py.

    Da klappt es noch nicht.

    Allerdings passiert das nur, wenn die Mails mit Grafiken angezeigt werden sollen.

    Wenn man die Mail mit geblockten Grafiken anzeigt, gibts keine Probleme.


    Vielleicht sollte man das dann mit dem init der webnavigation machen, da die ja auch vom Browser genutzt wird.


    Wobei dann bei jedem Öffnen einer Mail adrenalin deaktiviert wird und beim Schließen wieder aktiviert wird ;)


    Mir reicht das erstmal mit dem Browser, da ich die Mails immer mit geblockten Grafiken anzeigen lasse.

    Ich werde das mal beobachten, wie oft es mir stört, dass keine Mailgrafiken geladen werden, wenn ich sie denn mal laden lasse ;)

  • Na ja wenn die Files schon mal gelocked wurden geht es relativ flott diese zu disabeln und auch wieder neu zu locken, weil der Filesystemchache ja trotzdem dann überwiegend mit den vorher gelockten Śachen bereits befüllt ist, nur beim ersten mal (beim Booten) dauert es entsprechend lange den Cache zu befüllen. Insofern kannst du den Workaround es einfach zu disaben und enabeln wenn nötig schon auch bei anderen Plugins benutzen. Wahrscheinlich muss HBBTV dann aber auch irgendwie gepatched werden, weil das verwendet auch den Browser.


    Du könntest auch ausprobieren ob MAP_PRIVATE oder MAP_SHARED das Verhalten ändert und evt eine Variante weniger stört als die Andere, weil das sind verschiedene Memory Bereiche. Prinzipiell müsste die Box nämlich genug Memory haben für das was wir hier tun (von der 52x mal abgesehen)


    Wenn du das mit MAP* ausprobieren willst musst du es aber an allen Stellen ändern. Nicht umsonst haben die alten Versionen immer nur den ganzen Cache weggeworfen und dann alles neu gechached.

  • Crash beim Löschen in der Filmliste


  • OT:

    Wie ich sehe, fehlt da auch die eigentliche Fehlerzeile im Crashlog, oder ?

    Da stand doch sonst immer noch darunter, was der eigentliche Fehler ist.


    sowas wie "Error: NoneType Object has no attribute st_size" oder so :)


    Das ist aber erst seit den letzten Updates so.

    Jetzt ist manchmal ein wenig Rätselraten angesagt ;)

  • Bitte die 0.65 testen 8)


    Und ja DP hat da scheinbar an den output routinen gedreht da sie nach mehr als einem Jahr wo ich das schon reprtet habe endlich bemerkt haben das man e2 zum hängen bringen kann wenn man zu schnell extrem viele Zeilen an output zum systemd schickt.


    Daher ist da scheinbar jetzt ein filter drinnen (schick mal 100x print "Hallo", dann steht im e2 log sowas wie Hallo 100x received).


    Und ich denke dabei haben sie auch das von dir genannte in den Crashlogs kaputt gemacht, aber da die BS in der bsod.cpp oder so ähnlich im Core erstellt werden, denke ich das wir das nicht so einfach fixen können, aber ich kann mich auch irren, mag da aber wenn ich ehrlich bin jetzt nicht rumsuchen ;(

  • Das kann gut sein, dass in diesem Zusammenhang was kaputt gemacht wurde ;)

    Nur echt doof, weil man dadurch jetzt nur noch die verursachende Zeile sieht, aber nicht mehr den eigentlichen Fehler ;)


    Du meinst bestimmt diese Sache aus dem Changelog

    "- group identical debug messages by appending "(%d times)" instead of repeating them"