Unicable XML Editor Plugin für DreamOS

  • Hi!


    Nachdem mir die ewigen Fragen der Leute warum dieser oder jener Unicable LNB oder Unicable Matrix nicht in der unicable.xml vorhanden ist auf den Wecker gingen, und es nicht so einfach ist korrekte unicable.xml von Hand zu erstellen, habe ich halt angefangen ein Unicable XML Editor Plugin zu schreiben.


    Es ist sicher noch nicht perfekt, schon weil ich selber kein Unicable benutze und daher nur checken konnte, ob damit korrekte unicable.xml Files auf /etc/enigma2/unicable..xml erstellt werden.


    Jetzt müssten sich einige mutige Tester finden die selbst wenn Ihr Unicable device vorhanden ist, Sie es im Plugin nochmals manuell einpflegen und schauen ob es damit genauso funktioniert.


    Außer dass man evt. die /etc/enigma2/unicable,xml wieder löschen muss , falls enigma2 beim starten damit crashed, kann aber wenig passieren. Ein Settingsbackup vorher kann auch nicht schaden damit man falls nötig wieder zu einer funktionierenden Konfiguration zurück kann.




    PS: Nach der Installation ist das Plugin bei der Kanalsuche im Menu zu finden ;)


    Viel Spaß beim Testen!

    gutemine

  • Hi,


    na klar funktioniert das.


    Für mein unicable Schalter fehlt noch 2*16 Kanäle. Ich habe nämlich meinen Dur-Line 32K statt in 1 mal 32 SCRs in 2 mal 16 SCR umprogrammieren lassen. Sowohl am Lagacy als auch dem unicable Ausgang liegen 16 identische SCRs an. Beginnend bei 990 dann jeweils 40 dazu addieren.


    OK, ich hab Bild mit der *.xml und wäre damit mehr als zufrieden.


    romeo-golf

  • Danke, du kannst auch Max SCRs auf 32 stellen (=Unicable2) und dann Nuzbare SCRs auf 16, das soltle dem entsprechen was du verwendest.


    Es gibt ja nicht nur 4/8/32 sondern auch Varianten mit 12/16/24 SCRs pro Strang, daher eben auch die Nutzbaren SCRS die man von 1-4/8/32 Stufenlos vund frei erstellen kann.


    Und danke fürs Testen, weil genau für solche Nicht standard konfigs habe ich es ja eingetlich gedacht das man sich damit eine Konfig Maßschneidern kann.


    Nur musste ich halt bei Sachen wie die LOF Frequenzen improvisieren, weil in der originalen unicable.xml dazu kaum Beispiele zu finden waren. Mit den PINs ist es ähnlich.


    Und die default Werte sind halt so damit sie halbwes sinnvoll aussehen, letzendlich muss man die aber fast sicher alle manuell drüber tippen und dann einmal abspeichern bevor man die xml generiert. Dann steht es in den settings und man kann damit nach einen Neuflashen leicht wieder seine eigene unicable.xml erstellen.


    Eigentlich hatte ich es mir auch simpler vorgestellt, aber die ganzen Sonderfälle haben dann doch einiges an Zeit gekostet. Und wie man an meinem Bugreport im DP Board sieht ist so eine unicable.xml mit nur (d)einem Device auch nicht wirklich so gedacht, sonst würde es damit crashen. Hoffentlich fixed das DP noch, weil den workaround mit den none devices würde ich gerne noch eliminieren.

  • Hi,


    gut, so oft braucht man das Plugin ja nicht. Trotzdem, wenn du eh 4, 8, 32 wäre 16 doch kein großer Aufwand. (Aber das kann natürlich nur einer schreiben der keine Ahnung von der Programmierung hat.)


    Komfortable wäre es wenn man die Anzahl der SCRs eingeben könnte, die Startfrequenz und die Range. 16 SCRs händisch editieren macht eben keinen Spaß. Aber ansonsten schon mal ein toller Anfang. Bis gespannt wie eine mögliche 1.x aussehen wir. :-)


    romeo-golf

  • Na ja ich kann dir eine Einstellung machen für enable automatic default und dann halt eben so wie du sagest Start und Schrittweite. Im Moment wird es ja auch s gemacht nur neben hardcoded.


    Mal sehen ...


    Wobei die SCRs normal eben NICHT gleichmässig verteilt sind schon aus Kompatibilitätsgründen vom Unicable 2 zum normale Unicable und bei 8 Frequenzen kann man die schon einmal eingeben denke ich.


    Wie wäre es mit einer Schnelleingaben für die Frequenz mit den <> Tasten zusätzlich zum Tippen, ich wollte immer schon mal schauen ob man sowas machen kann ?

  • Hi,


    bei mir sind die SCRs gleichmäßig verteilt.


    CH1: 990 MHz (EN50494 + EN50607)

    CH2: 1030 MHz (EN50494 + EN50607)

    CH3: 1070 MHz (EN50494 + EN50607)

    CH4: 1110 MHz (EN50494 + EN50607)

    CH5: 1150 MHz (EN50494 + EN50607)

    CH6: 1190 MHz (EN50494 + EN50607)

    CH7: 1230 MHz (EN50494 + EN50607)

    CH8: 1270 MHz (EN50494 + EN50607)

    CH9: 1310 MHz (EN50607)

    CH10: 1350 MHz (EN50607)

    CH11: 1390 MHz (EN50607)

    CH12: 1430 MHz (EN50607)

    CH13: 1470 MHz (EN50607)

    CH14: 1510 MHz (EN50607)

    CH15: 1550 MHz (EN50607)

    CH16: 1590 MHz (EN50607)


    ich nutze CH1-8 an meiner DM900 und CH9-16 an der DM920. Hinter dem Multischalter habe ich noch einen 2fach Verteiler. Und klar kann man die Frequenzen händisch verteilen, vor allem da man ja die *.xml sichern und nach einem Neuflashen wieder zurück kopieren kann. Aber wo wäre die Welt wenn man es nicht bequemer haben könnte :-)


    romeo-golf

  • Dann probier bitte die 0.3, da kannst du zusätzlich noch zum Tippen der SCR Frequenzen diese mit den << und >> Tasten zum Spulen jeweils um 25 rauf und runter ändern. Und zu Feineinstellung gehen dann die < > Tasten neben der 0 wo sich der jeweilige Wert dann nur mehr um 1 rauf oder runter ändert.


    Ich hoffe damit ist das jetzt zu schaffen seine SCRs schneller einzupflegen ;)

  • Wäre es eigentlich möglich einen automatik Modus einzubauen der die SCRs abfragt und automatisch die xml erstellt. Ich frage weil ich meine schonmal sowas gelesen zu haben, weis nur nicht mehr wo und was 8o

    Ich bin Guybrush Threepwood, ein mächtiger Pirat!

  • Unicable hat keinen Rückkanal (Unicable2 schon), insofern ist das schwierig einen Blindscan zu bauen, und wenn z.B in einem Mehrparteienhaus nicht alle Frequenzen dir gehören wäre das eher kontraproduktiv. Das bisschen Doku lesen um die Frequenzen rauszufinden sollte auszuhalten sein, und das ist ja die Idee der unicable.xml auf /usr/share viele Produkte mit Ihren Frequenten vordefiniert zu haben.


    Der Editor ist jetzt ja für den Fall wo man nichts fertiges hat.

  • Hi,


    wo speichert das Plugin die Werte? Wenn ich die unicable.xml in /etc/enigma2 lösche und nach einem GUI neustart das Pugin wieder aufrufe stehen noch alle vorher eingegebenen Werte in dem Plugin.


    romeo-golf

  • Hi,


    und ich dachte, dass die unicable.xml in /etc/enigma2 eh update sicher sei. Egal, die Pfeiltasten funktionieren, passen zwar für meine Zwecke nicht so richtig (Range = 40) aber ist mir nicht wichtig.


    Darf man eigentlich die settings Datei ohne Probleme editieren? Könnte ja dort die SCRs eintragen. Trotzdem, ein tolles Plugin für all jene welche einen nicht aufgeführten Schalter haben.


    Was mir völlig abgeht ist, wozu wird der Pin überhaupt benötigt?


    romeo-golf

  • Update sicher ist sie ja, was heisst das wenn du dein Image neu flasht und eine Setings sicherung von /etc hast dann sollte sie auch dabei sein.


    Aber gerade wenn man z.B. alle 4/8/16/32 SCR Frequenzen alleine behalten will und dann damit eine neue unicable.xml produzieren, wo dann nur die drinnen sind die man auch benutzen will/darf (um Probleme in der Tunerkonfig zu vermeiden) ist es nett wenn man trotzdem alle in den settings haben kann, aber nur ein subset davon in die unicable.xml schreibt.


    Verwende ich nur die unicable.xml würde ich die unbenutzten Frequenzen (selbst wenn ich sie im Plugin eingestellt habe) immer vergessen. Sprich in den Settigns kann mehr sein als sich dann im xml wiederfindet.


    Im Plugin kann ich die Benutzten SCRs ja frei wählen, also auch 3, 5 oder 9, 11 ... oder was auch immer, ich muss die zu benutzenden nur ganz am Anfang der Liste haben und diese muss ja nicht ansteigend geordnet sein


    Reicht dir die << >> bzw. < > Schnelleinstellung der Frequenzen jetzt ?

  • Nachdem ich drüber geschlafen habe, ist mir aufgefallen, dass es langsam schon zu viele Optionen geworden sind, weil ich alle Möglichkeiten die die unicable.xml anbietet auch abbilden wollte.


    Das erschlägt aber die Benutzer und schreckt sie nur ab:thumbdown:


    Ich habe daher die Advanced Sachen per Default ausgeblendet. Mit der Menu Taste kann man sie aber ganz leicht wieder ein- und ausblenden.


    Damit gibt der unbedarfte Benutzer nur mehr 2 Texte ein (und da kann er den Standard Text lassen), wählt Unicable oder Unicable2 aus und gibt die SCRs ein und generiert sich seine unicable.xml.


    Das war es dann auch schon für die meisten Benutzer :thumbup:


    Wer besser versteht was er da eigentlich tut, der drückt halt Menu und kann dann deutlich mehr anpassen und eingeben ;)


    Ich hoffe das ist so anwenderfreundlicher :P

  • Das Plugin ist super. Theoretisch könnte man wenn mann mehrere Receiver hat, für jeden eine eigene unicable.xml erstellen, Z. B. Wohnzimmer, Schlafzimmer und alle darin befindliche Frequenzen nutzen 8o

    Ich bin Guybrush Threepwood, ein mächtiger Pirat!

  • na ja wenn du nur die jeweils benutzten in die xml machen laesst hast du natürlich recht, bzw kannst du das dann noch weiter treiben


    Im moment schreibt es halt nur ein product, theoretisch koennt man aber auch mehrere erlauben und die dann schlafzimmer, wohnzimmer,...taufen.


    umgekehrt hat halt der normale kunde nur eine matrix, die kuenstlich aufteilen ist nur verwirrend.


    Aber jetzt warten wir mal ob DP die crashes bei nur einem product fixed, solange der workaround drinnen bleiben muss will ich auch nur ein product unterstützen.

  • So, eben getestet. Funktioniert bei mir leider nicht wenn. Was mache ich falsch?


    Die Enigma2 Settings der Tuner sehen auch anders aus, nachdem ich die unicable.xml erstelle.

    Das sind übrigens ES50607 Frequenzen.


    Was hat es eigentlich mit der Position an sich?


    P.S. Bei der Namen Vergabe im Plugin kann man nichts löschen wenn man sich vertippt hat ;)




    Dateien

    Ich bin Guybrush Threepwood, ein mächtiger Pirat!

  • Also so sehen bei mir die Unicable einstellungen ohne mit dem Plugin generierte Unicable.xml.


    Die gehen bei mir.



    Ich bin Guybrush Threepwood, ein mächtiger Pirat!

  • Hi,


    öffne doch mal deine /usr/share/unicable.xml und finde deinen Schalter


    <product name="DPC-32 K" format="EN50607" positions="1" scr1="1210"1


    hier steht dann bei "positions" ="1", in deinem Plugin Eintrag aber steht "keine". Wahrscheinlich dein Fehler


    romeo-golf


  • Möglich., einfach mal auf 1 stellen und die Unicable.xml neu Erstellen und e2 restarten. Leider gibt es ja auch Beispiele von Unicable2 wo das nicht verwendet wird. Bitte ausprobieren und dann überlegen wir ob wir das bei Unicable2zum default machen, weil scahden sollte es ja nicht, wenn der User es umstellen kann/muss damit die weiteren Positionen gehen.


    Und die < taste zum löschen habe ich gemordet indem ich sie für die Frequenzumschaltung gemapped habe.


    In der 0.5 habe ich die Tasten wieder frei gegeben und verwende dafür die P>II und de [] von den Spultasten.


    Muss ich mir aber noch was besseres überlegen, auch wenn es auf Info erklärt wird.

  • Hab jetzt auf 1 geht auch nicht.


    Komisch


    Edit: Wenn ich in der Datei /usr/share/unicable.xml auf Position "0" stelle dann geht es auch :)



    Ich bin Guybrush Threepwood, ein mächtiger Pirat!

  • Hi,


    wenn du eine funktionierende unicable.xml hast dann vergleiche doch einmal den Eintrag mit derjenigen aus /etc/enigma2 die nicht funktioniert. Daran muss doch der Unterschied erkennbar sein. So jedenfalls hab ich es gemacht. Bekam von dem Verkäufer des Schalters (und wir haben ja den gleichen) eine *.xml zugesandt. Somit konnte ich schön vergleichen was das Plugin macht.


    romeo-golf

  • Na ja es müsste auch mal der der so eine Matrix mit 2 Postions benutzt berichten ob positions="2" funktioniert.


    Theoretisch kann ich zwar auch positions="0" reinmachen wenn das funktioniert, aber richtig ist das eigentlich nicht.


    Wie romeo-golf schon sagte bitte mit dem eintrag in der unicable.xml vergleichen der funktioniert, dann kommen wir schon drauf was noch gefixed gehört.

  • Ok, das geht. Hatte nur SCR 9-16 eingetragen auf Plugin SCR 1-8.


    In der unicable.xml müssen immer SCR 1-x vorhanden sein, wieso auch immer 8o

    Möchte man z.B. SCR 9-16 auf dem Receiver nutzen, reicht es nicht SCR 9-16 einzutragen sondern es müssen SCR 1-16 drin sein auch wenn man dann nur die SCR9-16 zuweist :/


    Edit: Hintergrund war nur die SCRs für die jeweiligen Receiver zuordnen zu können indem man mehrere Unicable.xml hat. Das geht aber nicht.


    Edit 2: Übrigens -auch wenn ich es nicht brauche- ein tolles Plugin gutemine


    Edit 3: Text löschen mit den Pfeiltasten geht mit der 0.5

    Ich bin Guybrush Threepwood, ein mächtiger Pirat!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Guybrush2012 ()

  • Und genau dann bekomme ich Tunen Fehlgeschlagen, weshalb auch immer.


    Ich muss die 1-8 mit eintragen. Ich teste das mal mit ein neues Image, aber erstmal schaue ich Formel 1 :)

    Ich bin Guybrush Threepwood, ein mächtiger Pirat!

  • du musst max scr auf 32 lassen und nutzbare scres auf 8 setzen, wenn du dann auf 1-8 die frequenzen von 9-16 reinmacshst die du benutzt sollte es eigentlich gehen, aber wie gesagt beim testen bin ich auf euch angewiesen, wenn die ersten 8 immer unicable 1 frequenzen sein muessen ist es halt so, nur glaube ich das nicht so ganz.

  • Hi,


    ich habe gerade mal versucht die SCR 9-16 als 1-8 einzugeben und bin ebenfalls gescheitert.


    Überhaupt vertehe ich den ganzen Zusammenhang nicht. Die unicable.xml erweckt den Eindruck nur die Speisekarte für die SCRs (Menü) zu sein und in den Tunereinstellungen wähle ich dann aus dieser Speisekarte mein Menü (SCRs). Habe mein Menü einmal gespeichert (Neustart) und ändere jetzt die Speisekarte (andere SCRs) funktioniert das Menü (SCRs) nicht. Sprich, die Speisekarte muss die SCRs des Menüs enthalten. Irgendwie komisch das sowohl die unicable.xml als auch die settings abgefragt werden. (ich hoffe es einigermaßer verständlich ausgedrückt zu haben) :-)


    romeo-golf

    PS: ich denke du meinst umgekehrt, die Infos auf die Info-Taste. Die Help ist ja z.B. bei mir belegt

  • sobald du unicable in den Tunereinstellungen hast wird es für den Tuner in den settings landen, und ja das muss scheinbar mit der unicable.xml zusammenpassen, womit wenn man eine neue neue mit neuen scrs generiert auch die Tuner neu einstellen muss :(


    Was wir zum Testen machen ist halt auch nicht der Normalbetriebm das man sein uncable device nicht findet, im Editor anlegen muss und das dann in den Tunereinstellungen zuordnet. DAS sollte eigentlich funktionieren, aber wie man siehst wen man nachträglich SCR nummern und Frequenzen verändert wird es schwer. Theoretisch könnte ich zwar bei saven die Tunereinstellungen mit den SCRs zurücksetzen um zu erzwingen das man diese neu zuordnet, aber ich weis (noch) nicht ob das gescheit ist 8o