DreamFlash for DreamOS

  • Bitte probiert das Copy Image mit der 4.2-r5, da sollte das image endlich wirklich auf dem Stick landen und nicht im Flash :thumbup:


    Damit sind im Moment hoffentlich alle von Euch gefundenen Fehler gefixed ... und ich kann Kaffee Trinken gehen ...8)

  • So, Käffchen getrunken und weiter getestet.

    Hat sich da wieder ein alter Fehler eingeschlichen mit der sig Überprüfung?

    Ich hab jetzt DreamFlash immer upgedatet, nicht neu installiert.


    Der Fortschrittsbalken, sollte der beim Download immer bis 100 laufen?


    PS: Image kopieren klappt jetzt :thumbup:

  • Den Fortschrittsbalken habe ich angepasst das er länger läuft, und nein der ist so gedacht das er selbst bei den größgten images nicht auf 100 geht, womit er meistens schon deutlich früher fertig sein wird.


    Aber ich habe die r5 nochmals hochgeladen mit einer Version wo beim copy der Balken nicht so flott durchläuft und damit nicht anschlagen sollte.


    Das mit der signatur ist seltsam, die sollte wenn nach Neuflashen nicht da wieder neu erstellt wrden.


    Schau mal ob sie da ist:


    Code
    1. ls -al /root/.gnupg/trustedkeys.gpg
    2. -rw-r--r-- 1 root root 1222 Oct 13 15:06 /root/.gnupg/trustedkeys.gpg
  • Ok, das mit dem Fortschrittsbalken muss man nur wissen ^^.

    Ich teste nochmal mit dem Image download und der sig Überprüfung.

    Gerade nochmal Stick neu eingerichtet, unstable von DP runtergeladen, und der Fehler kommt wieder.

    Das ging doch glaub ich schon in einer der vorhergehenden Versionen.

  • Probier es mal mit der 4.2-r6 da sollte es gefixed sein, und auch diverse Strings die nicht übersetzt wurden.


    Trotzdem ist es schade wenn wir uns hier ganz alleine quälen, weil ich hätte das gerne fertig gemacht bevor das Wochenende vorbei ist ;) nur wenn wir die Fehler alleine nicht schnell genug finden zieht sich das Ganze halt.

  • Freut mich, aber lade sie trotzdem nochmals runter, ich habe sie durch eine ersetzt wo wenn man das Plugin ohne Netzwervebindung zum Feedserver betritt weiterhin in der Statuszeile den Fehler angezeigt kriegt, dass der Feedserver nicht erreichbar ist, aber wenigstens im Menu der USB Assistent und das Image Kopieren angezeigt werden, weil die 2 Menupunkte gehen ja auch offline.

  • arki , der JobView Screen dürfte im Metrix Style aber noch gar nicht geskinned sein :/


    Und du kannst gerne das Blaue Rechteck in der Höhe kleiner machen und die ganzen Knöpfe dorthin auslagern, aber ich mach dir da keine Vorschriften sondern bin auch gespannt wie man das besser lösen könnte, weil ich habe nur den Original skin mehr oder weniger auf HD/FHD umgehämmert so gut ich konnte, aber wenn du da inputs hast auch was den Standard skin angeht, nur her damit.

    stimmt, JobView war noch nicht geskint


    und bei "DreamFlashDownload bietet sich mein Standart Ansicht für Setupscreens förmlich an :)


    und die Screens im Plugin sind doch so eigendlich ok.



  • Hilfsbereit


    Du warst eh brav :thumbup:


    Probiert auch mal die Optionen durch, also z.B. allle Unstable oder was wahrschinlich sinnvoller ist alle Stable Sachen auf Nein setzen, dann sind die Menu und die Imageliste kürzer, oder mal ohne nfo (dann darf auf gelb kein Änderungsprotokoll zum ansehen mehr da sein) oder ohne signatur check (wobei das nur bei den Images greift, beim Rescue Loader wird immer auch die signatur geholt und gechecked, weil ohne wäre mir das zu gefährlich).


    Du kannst auch Das Stadnard Sicherungs Zielverzeichnis abdrehen, wenn du dann ohne stick das Plugin benutzt musst du erst auswählen wo es die Sachen hin runterladen soll, sonst wird das ja ins Standard Sicherungs Zielverzeichnis, also /media/hdd/backup passieren wenn kein Stick dran ist.


    Insofern ist noch genug zum Rumspielen, wobei ich jetzt erstmals nur mehr Fehler die IHR findet fixe =O


    arki


    Ja ist schön geworden - Will haben :P

    Mach evt. noch den Info Button auch rein, weil ich bin noch nicht sicher ob ich statt dem About auf Blau nicht was anderes auf Blau legen werde, und dann gibt es About nur mehr auf Info.

  • Ich befasse mich damit in Summe seit einer Woche jetzt schon fast 3 Tage und dann kann man die ewig gleichen Screens und Abläufe nicht mehr sehen , sprich es freut einem nicht mehr es zu Testen, das könnt Ihr besser und durch die Unbedarftheit findet Ihr auch deutlich mehr als ich.


    Die Codebasis des NFIFlash war ja nicht schlecht, auch wenn Sie in Ehren ergraut war, nur musste ich doch so einiges verbiegen und anpassen an das was ich wollte.


    Ursprünglich dachte ich das es maximal 2 Tage Aufwand sind, aber nachdem es so still war und ich viele Sachen erst alleine mühsam raus finden und zum Laufen bringen musste, war es doch etwas mehr Aufwand, aber das ist halt so, ich bin ja froh das wenigstens Euer Input kommt :thumbup:

  • Ach gutemine, mach dir doch nicht so einen Stress.

    Ab einem gewissen Zeitpunkt muss man dann mal sagen, jetzt lasse ich das Ding auf die Menschheit los.

    Wie war der Spruch mit dem Wald vor lauter Bäumen nicht sehen? Und da du gleichzeitig noch mit

    dBackup zu tun hast, verstehe ich das voll und ganz. Einfach mal eine Pause machen und abwarten,

    was die User noch so melden. So dumm kann man selbst manchmal garnicht denken, auf welche

    Sachen da die Leute kommen ;).

  • Ich habe die Entwicklung für dieses Wochenende eh schon zugemacht, jetzt fixe ich eh bis auf Weiteres erstmals nur mehr Fehler, sonst kriegen wir es nie stabil.


    EDIT: Ich bin nur schwach geworden und habe mal die Blau Taste beim Download gedrückt, um zu sehen was beim in den Hintergrund schicken eigentlich passiert , war keine gute idee. Daher ist auf der ersten Seite die 4.2-r7 wo das in den Hintergrund schicken disabelt ist. Manche Problem vermeidet man besser ... Und der Hintergrund Text war sowieso zu lang für den Button=O

  • Hast du bei dein Einstellungen Standard Sicherung Zielverzeichnis auf Ja und liegen im /media/hdd/backup auch tar.xz images, weil sonst kann es auch nichts tun, ansonsten kommt nämlich bei weiter die Auswahl der ta.xz Images von dort wo du eines auswählen kannst um es auf den Stick zu kopieren.

    Das ist aber nicht die Hauptfunktion des Plugins, erstmal lieber Images und Loader laden Testen.


    Stellst du auf Nein wird der Kopieren Images Menupunkt gleich gar nicht angezeigt ;)

  • Na ja da DreamFlash nicht selber sichern kann ist das die Brücke zum dBackup sofern du damit mit tar.xz gesichert hast, sowie wenn du dir die ganzen aktuellen Team Images (die ja auch tar.xz sind) dort ablegst kannst du auch damit dann bootsticks machen.


    Ich habe zwar schon testweise begonnen auch den Support für andere Feeds einzubauen, aber ich muss mir das noch überlegen ob sowas überhaupt Sinn macht und ich mache wenn dann maximal den OoZooN Image Feed als PoC rein rein, womit die Kopier Image Funktion eben durchaus Sinn macht ....


    Freue mich schon auf den Skin Support :thumbup:

  • Kein Stress, schon gar nicht wegen mir.


    Ich habe erstmal den 4.2-r7 kit einfach gegen einen getauscht wo der Kopier Images Menupunkt einfach solange nicht auftaucht solange gar keine tar.xz gefunden werden ;)


    Auch vermiedene Probleme sind gute Probleme :sleeping:

  • Dream Flash ist eigentlich nicht neu weil es auf dem alten NFIFlash code basiert:)und zu der zeit gab es vieles nicht. Wenn der device manager nichts findet darfst du dir den pfad selber suchen, wobei halt bewusst pfade ausgeblendet werden, wenn dann nichts ueberbleibt kann das passieren.


    probier mal den stick erst anstecken wenn du im Device Auswahlbild bist, wenn dann das GP4 den hotplug handler auch verbogen hat muss ich mir was überlegen, wobei gerne mach ich das nicht.

  • Im Device Auswahl Screen ändert sich nichts beim einstecken eines USB Sticks.

    Device Meldung kommt erst beim verlassen von DF. Ändert aber nichts.

    Mach dir keinen Stress wegen des GP4 ich verstehe das, auch wenn Ich es nutze.

    Thx


    Info:







    ....so, jetzt ins (Ausssenbereich) Café Frühstück. ;).

    42

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von jonopower ()

  • Ich dachte mir schon sowas, aber danke fürs Testen. mal schauen was ich tun kann... Beim GP3 wusste ich wie man den Gerätemanager temporär disabelt, beim GP4 wollte ich das eigentlich gar nicht rausfinden :P

  • Ja aber GP4 ist aus gutem Grund nicht mein Ding wo ich gerne forsche;)


    Aber viele Dinge im Leben bleiben einem nicht erspart. Stick machen geht ja mit dBackup auch und Rescue Loader updaten geht ohne stick, also hat es im Moment auch nicht wirklich Priorität :P

  • Probiert mal die 4.2-r8, da habe ich eingebaut, dass wenn sowieso nur ein Stick gefunden wird gleich nur mehr gefragt wird ob man den auch wirklich nehmen will, das sollte dann eigentlich auch im GP4 funktionieren, weil dann der Speichergerätemanager zur Auswahl gar nicht benutzt wird. Mit mehreren USB sticks habt Ihr dann zwar trotzdem die A* Karte aber man kann halt nicht alles haben :P


    EDIT: und in der r9 kann man jetzt in den Einstellungen die Frage nach dem Sichern der Settings abdrehen.

  • ist das auf /media/back gemountet ? Kannst du den Netzerkmount mal wegmachen (umount /media/back in telnet reicht wahrscheinlich) um zu sehen ob es dann gehrt ?

    Weil ich kann das bei mir nicht reproduzieren ....

  • Probier lieber mal die r10 - ich habe das Fallback zur USB device Ermittlung jetzt zum default gemacht, aber nicht vergessen es daf nur ein USB device geben ;)


    Also USB stick und USB Harddisk werden trotzdem nicht gehen mit GP4

  • gut, aber die komischen zeichen am ende des device namens gehoeren auch noch weg:)


    Danke fürs Testen;)


    und ich muss mir dann auch noch die Device Grössenerkennung aus dem Mr.Big ausborgen, damit usb harddisken ausgesondert werden.


    EDIT: Ist jetzt in der 4.2-r11 schon drinnen.

  • Euch sparen die Sachen zeit oder Detailwissen, mich kostet es aber beides die Sachen zu machen, nur mit der Zeit werde ich langsam geiziger:)


    Egal, in der r11 sollten jetzt usb devices ab einer gewissen Größe (= Harddisk) nicht mehr zur Auswahl angezeigt werden. Mehr kann ich für eure Wäsche im Moment nicht tun.8o

  • Gerade letztes Dreamflash installiert. 1GB USB Stick wird erkannt. USB installierung geht wunderbar. Backup drauf gesichert. Geht alles bestens. Nur beim start der Application kommt ein Fehlermeldung. Sehe Anhang..


    DM525-Combo mit aktuelle DreamOS 4.3.1r28-115-g20699-2018-10-02