DreamFlash for DreamOS

  • Ist mir klar. Die (jetzt 16GB grosse USB Stick) hat statt 2 jetzt 3 Partitionen, rootfs, data und storage... Da passen dan meine Picons und EPG satt auf.. Die zweite USB Stick ist eigentlich nur als temporäre Festplatte gedacht und geht auch.. Man vergisst halt mal die zu entfernen..

  • Das kann ich nur Respektieren. Ich bin richtig froh dass es eben funktioniert. Die DM525-Combo läuft super mit MrBig und dank die ganz kleine 16GB USB Stick kann ich (wenn nötig) die LAN Stecker ziehen ohne das eine USB Stick im Wege ist...

  • Ich habe folgendes gemacht (DM920 / NN2):

    - Mit DreamFlash USB stick image erstellt

    - Box in Rescue Loader gebootet

    - Auf dem kleinen Bildschirm der DM920 tut sich was, sieht so aus als ob mit dem Flashen angefangen wird. Irgendwann passiert allerdings nichts mehr. Das nachfolgende Foto zeigt, was als letztes auf dem Bildschirm der DM920 angezeigt wird:




    - Auf dem TV-Bildschirm ändert sich nichts. Da wird nach wie vor der Rescue-Modus angezeigt.

  • Bitte erstmals im DreamFlash Plugin Neuestes Unstable Wiederherstellungsbios laden und Flashen lassen. Erst wenn er dabei nach dem flashen nothing to do sagt hast du wirklich das aktuelle schon drauf gehabt.


    Dann nochmals ins Wiederherstellungsbios booten wenn der stick dran ist.


    Und nein das im Display sagt nur dass das Wiederherstellungsbios gebootet hat und eine IP bekommen und man mit dem WebIF oder telnet verbinden könnte um was auch immer zu machen.


    Es muss statt dessen der autoflash daemon den stick erkennen und loslaufen und dann drehen sich am TV ein * in der untersten zeile.

  • Bitte erstmals im DreamFlash Plugin Neuestes Unstable Wiederherstellungsbios laden und Flashen lassen. Erst wenn er dabei nach dem flashen nothing to do sagt hast du wirklich das aktuelle schon drauf gehabt.


    Dann nochmals ins Wiederherstellungsbios booten wenn der stick dran ist.

    Ich würde gerne Deinem Ratschlag nachkommen und im DreamFlash Plugin das letztes Unstable Wiederherstellungsbios laden und Flashen.


    Dummerweise geht das nicht, weil die Box nicht mehr hochfährt. Beim Starten bleibt die Box einfach hängen. Die rote LED leuchtet permanent. Das passiert sowohl wenn der USB-Stick mit dem Image eingesteckt ist als auch wenn der USB-Stick mit dem Image nicht eingesteckt ist.


    Ein IP Zugriff per Browser auf die Box ist ebenfalls nicht mehr möglich. Ich komme damit nicht mehr in den Rescue-Modus.


    Jetzt sieht es richtig bitter aus :-(. Ab in den Müll mit der Box?

  • Den stick anstecken wenn die box ncht in den rescue modus bootet ist ziemlich nutztlos. Zuerst mal in den Rescue Modus booten und nicht immer gleich stress kriegen wenn es nicht beim ersten mal klappt nach dem Einschalten zum richtigen Zeitpunkt den finger auf die Power LED zu geben. Dann kann man in Ruhe im Web Interface ein Online Recovery machen. Wenn es nicht klappt macht man ein bootlog um zu sehen was noch funktioniert ...

  • So, das mit dem Rescue-Modus klappt wieder.


    Habe jetzt das Wiederherstellungsbios auf das neueste Unstable aktualisiert:



    Dann mit DreamFlash auf USB-Stick gesichert. Dann Box in Rescue-Modus gebootet (Stick eingesteckt):




    Klappt! Endlich!


    Hat vorher wohl nicht geklappt, weil das Wiederherstellungsbios veraltet war.


    Habs jetzt nochmal mit dBackup getestet, das klappt noch immer nicht. Eine Ahnung woran das noch liegen kann?

  • Ich musste heute feststellen, das DreamFlash nicht mehr genutzt werden kann.


    4x war es reproduzierbar, dann hatte ich keine Lust mehr.


    Kann man anhand des Logs festellen, was los ist?