EPGExport Plugin

  • Du hast nicht so ganz verstanden wie das Plugin funktioniert, aber solange du deine Anpassungen nur für Dich selbst benutzt soll es mir egal sein.


    Ich habe nämlich NULL Lust mich dann mit Problemen und Crashes von Usern rumzuschlagen wenn der NAS Mount mal nicht da ist.


    Das hat schon einen Grund warum nur lokale devices unterstützt sind. Wenn du die Files auch auf einem NAS oder PC haben willst schreib dir besser ein simples Shellscript das die entsprechenden Requests ans WebIF der Dreambox absetzt, weil DAS ist die Funktionsweise des Plugins.


    Der Cache selbst sollte eben NICHT direkt benutzt werden, aber siehe meinen ersten Satz.


    Aber mir war schon vom Anfang an klar dass das Plugin und der Code zum Exportieren recht bald entdeckt, modifiziert und "ausgeborgt" werden wird, ich habe nicht umsonst deswegen auch als eines von wenigen meiner Plugins unter GPL gestellt.

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Zu deinem ersten Satz: Ne, habe ich nicht verstanden aber ich habs für mich angepasst und es funktioniert. "plugin code enteckt" der ist gut .... das hinkt bei dieser Art von "Software" etwas.


    Dennoch vielen Dank für das GPL "geschütze" Plugin.

  • Es geht um das Verständnis wie es verwendet werden soll ... nicht um das Verständnis des Codes.


    Und ja auch GPL ist ein gewisser Schutz, nämlich wann und wie du es verändern darfst und was das bedeutet.


    Insofern sagte ich ja du kannst es gerne tun aber ich weis warum ich das in meine Version eben nicht reingemacht habe ;) und das wird eben auch so bleiben :P


    Deswegen gibt es auch eine Lizenz aber kein git oder ähnliches.


    Und ich bin der Letzte der für gute Vorschläge oder Verbesserungen nicht zu haben ist ...


    Und wenn sich Tausende Entwickler und Millionen Benutzer an die Bedingungen einer GPL Lizenz halten weil sie den Mehrwert verstehen dann hinkt da gar nichts.

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Mir gehts rein um die .xml Datei und deren Nutzung via Kodi.

    Ich lese die mit deinem Plugin aus, speicher die zentral auf dem NAS und greife mit andern Nicht enigma2 Geräten darauf zu. Unter den einzelnen e2 boxen nutze ich zentral die epg.dat, welche auch auf dem NAS liegt und mittels Image Default Settings auch dort gespeichert werden kann.

  • Nochmals, du hast noch immer nicht verstanden das es so nicht gedacht ist, weil auch der Kodi client hat eine XML download Schnittstelle um normal von den XMLTV servern zu laden, dort kopiert man das vom EPGExport erstellte source file hin und benutzt das statt direkt die Files und braucht dann auch keine XMLTV Server auf so einem Client.


    Aber wie schon gesagt, du kannst im Prinzip machen was du willst ... das EPGdbBackup unterstützt ja auch eine zentrale EPG Datenbank welche auf NAS oder auch auf einer box liegen kann, NUR da wird FTP verwendet , womit es keine Probleme geben kann wenn der mount mal nicht da ist.

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Hey,


    Danke erstmal für deine Arbeit, Plugin läuft bei mir sauber.


    Eine Frage habe ich aber, ist es möglich eine gz Compression einzubauen?


    Ich nutze die epg Daten für die App iplaytv auf einem ATV4K welche aber nur gz unterstützt.


    Bis jetzt packe ich die Datei einfach über einen script um damit es Funktioniert.


    Funktioniert zwar ist aber nicht so schön wie wenn es gleich dein Plugin selbst machen würde.


    LG

  • Es sei dir Überlassen, wann die App das letzte mal ein Update erhalten hat müsste ich mal schauen, kann auch sein das dort schon lange nichts mehr gemacht wurden ist.


    Das umpacken funktioniert am Ende auch zuverlässig, aber wenn du dich doch anfreunden kannst das dein Plugin abwärtskompatibel andere Endgeräte bedienen kann wäre ich nicht abgeneigt und andere evtl auch nicht.


    LG

  • Es sind nur wenige codezeilen, also soll es an mir nicht scheitern.


    EDIT: Konnte nicht Schlafen, probier mal die 1.1-r0 vom EPGexport, ist aber praktisch ungetestet:P

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Hallo, ich würde das plugin mal gerne testen auf einer .. Box hier, stürzt jedoch leider bei der manuellen (gelb) Funktion ab.


    folgendes im Crash log (epgexprt bezogen)



    dann mal eine grundsätzliche Frage da ich das wenn nur als export nutzen würde ohne 2. Box,

    wie würde ich das ansteuern ? Aufgabe finde ich keine, api call ? web interface ? ...


    bis jetzt lese ich hier nur etwas von epgimport auf einer anderen box wo das auslöst ?


    Im Voraus vielen Dank.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von alturismo () aus folgendem Grund: log anpassen als Zitat

  • Nachdem wir niemanden für seine Religion, Geschlecht oder Sexuelle Orientierung diskriminieren wollen habe ich eine 1.1-r1 vom EPGExport gemacht wo man mit der Tisted Hintergrund Einstellung auf nein das Plugin auch ohne Twisted laufen lassen kann, und färbigen log output gibt es jetzt auch.


    Bitte testen und berichten ob ich beim Einbauen was kaputt gemacht habe ...

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • vielen Dank für die Mühe ;)


    funktioniert soweit Tip Top in der manuellen Ausführung ;), gäbe es einen "Trigger" um das zu automatisieren ?

    Webinterface auf "speziell" und Port 4444 ist hier erfolglos "No Such Resource (No such child resource.)"
    braucht es hierfür evtl. einen speziellen API call ? curl ... ?

    wenn ich den Port ändere kommt "nicht erreichbar", wobei die Änderung selbst nach einem Neustart nicht "echt" übernommen wird,
    netstat zeigt immer 4444 an, nie den "gesetzten" Port, sprich ich gehe davon aus das die Änderung nicht greift.

    Source.xml ist wenn ich das richtig lese eher für "clients" gedacht.

    schonmal Danke für die Mühe und einen Tipp zum "triggern".

    ps. und es ist verdammt schnell ... Klasse script !!!

  • Hallo nochmal,


    im log steht hier leider nichts von reactor


    nur 3 lines von epgexport


    bzgl. port., speichern und neustart war schon klar ;) wie gesagt, da so oder so nicht anspricht ...


    ich werde die Tage mal ausgiebiges log erstellen und hier bereit stellen, vielleicht findest du ja etwas.

  • Hallo, anbei mal das debug log, ich sehe wie gesagt nichts von reactor etc.


    ich habe jetzt nichts an den Einstellungen in deinem Plugin gesetzt etc, sondern nur laufen lassen und bissel durch das Menu ...

    Dateien

    • debug.log

      (101,83 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • mehr kriege ich aus der konsole nicht raus ...


    nur wenn du sagst "twisted reactor" ... das wird dann nicht auf meiner box laufen da "twisted" ... abgeschaltet sein muss hier.

  • Man gibt auch unit 4 und dann enigma2 ein für ein Log vom E2 starten. Mach Mal ein Open* Image auf die Box und du wirst sehen es geht. Und natürlich hast du den reactor vom Twisted auf der Box sonst würde der import vom Plugin nicht funktionieren und es gar nicht laufen.


    Und wir supporten hier nur Dreamboxen.=O

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • OK, das Ändern der Ports beim Custom Webinterface war wirklich kaputt, mit der 1.1-r2 sollte das jetzt aber funktionieren das man neuen Port setzt, mit Grün speichert, dann e2 restartet und dann sollte es auf dem entsprechenden Port aktiv sein.


    Wenn der twisted reactor sauber läuft sieht man auch entsprechende Request messages mit der url im e2 Log output.


    Weitertesten ...

    LG

    gutemine

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • OK, da war noch ein fehler bei der Erkennung ob übers Webinterface die Files mit Compression requested werden, weil in der aktuellen Version geht ja nicht nur die jeweils eingestellte compression (none/xz/gz) so wie im Plugin auf Gelb, sondern übers webig kann man all Typen requesten (nicht nur was im sources file geschrieben wird):


    Code
    1. epgexport.channels.xml
    2. epgexport.channels.xml.gz
    3. epgexport.channels.xml.xz


    Code
    1. epgexport
    2. epgexport.gz
    3. epgexport.xz


    Bitte testen ob jetzt mit der 1.1-r3 alle Varianten übers webIF auch requestable sind (im WebIF vom DreamOS sollten ja auch alle bei den External Plugins angezeigt werden, dort reicht das draufklicken, sonst halt beim custom webinterface

    ip.der.dream.box:port:/filename im Browser eingeben.

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling: